Villa

Eine Villa (lat. ‚Landhaus, Landgut‘) bezeichnete ursprünglich ein römisches Landhaus und Herrenhaus des Landeigentümers. Auch in der Renaissance war die Villa ein repräsentativer Landsitz der herrschenden Schichten.

Im 19. Jahrhundert wurde die Bezeichnung auf das freistehende Haus des Großbürgertums übertragen, das oft am Stadtrand oder in Villenvierteln errichtet wurde. Anschließend wurde er zur Bezeichnung für anspruchsvolle Einfamilienhäuser.

mehr zu "Villa" in der Wikipedia: Villa

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Weinschenk-Villa stirbt in Regensburg. Die Weinschenk-Villa ist ein Regensburger Baudenkmal aus der Epoche des Neobarock mit Elementen des Jugendstils. Sie befindet sich in der Hoppestraße 6 (bis 1981: Hausnummer Hoppestraße 3) hinter dem Dörnbergpark. Der Architekt Joseph Koch errichtete die Villa 1898/99 für den jüdischen Bankier, Mäzen und liberalen Stadtrat Max Weinschenk, der hier mit seiner Frau Sophie ein regionales Zentrum urbaner Salonkultur schuf. Der Maler Max Wissner hatte damals im Turmzimmer sein Atelier.
thumbnail
Geboren: Weinschenk-Villa wird in Geiersberg geboren. Die Weinschenk-Villa ist ein Regensburger Baudenkmal aus der Epoche des Neobarock mit Elementen des Jugendstils. Sie befindet sich in der Hoppestraße 6 (bis 1981: Hausnummer Hoppestraße 3) hinter dem Dörnbergpark. Der Architekt Joseph Koch errichtete die Villa 1898/99 für den jüdischen Bankier, Mäzen und liberalen Stadtrat Max Weinschenk, der hier mit seiner Frau Sophie ein regionales Zentrum urbaner Salonkultur schuf. Der Maler Max Wissner hatte damals im Turmzimmer sein Atelier.
thumbnail
Geboren: Alfred Messel wird in Darmstadt geboren. Alfred Messel war ein deutscher Architekt, der gleichermaßen mit großbürgerlichen Villen und Kleinwohnungsbauten Beachtung fand; in besonderem Maße vorbildhaft und stilprägend waren jedoch seine Warenhaus-Bauten. Der zeichnerische Büronachlass wird im Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin verwahrt.

19. und beginnendes 20. Jahrhundert

1912

thumbnail
Villa des Architekten Emil Högg, Heimatschutzstil von

1911

thumbnail
Villa Esche, Jugendstilvilla in Chemnitz, 1903

1904

thumbnail
Villa Mumm in Frankfurt, eklektizistischer Historismus von

1896


Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1925

Projekt:
thumbnail
Villa May, Frankfurt am Main (Ernst May)

1913

Leben > Bauwerk:
thumbnail
Villa Im Dol 27/29 in Berlin-Dahlem (Wilhelm Büning)

1886

Werk:
thumbnail
Villa für Carl Schwarz in Hannover, Wilhelm-Busch-Straße 24 (früher: Parkstraße 8; erhalten); das ehemalige Fabrikantenwohnhaus dient heute dem Akademischen Verein Gothia, der Fialengiebel ist dem Alten Rathaus entlehnt. (Ludwig Frühling)

Politik & Weltgeschehen

1995

Nach dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Wohn-Haus ohne Eigenschaften von Ungers in Köln

1984

Nach dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Deutsches Architekturmuseum in Frankfurt, Umbau einer Gründerzeitvilla durch Oswald Mathias Ungers

1966

Nach dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Westdeutscher Kanzlerbungalow

1951

Nach dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Traditionalistischer Heimatschutzstil in Düsseldorf

1949

Nach dem Zweiten Weltkrieg:
thumbnail
Villa Herberts, Organische Architektur

"Villa" in den Nachrichten