Antike

251 n. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
November: Kaiser Hostilian erkrankt in Viminatium an der Pest und stirbt binnen kurzer Zeit. Sein Leichnam wird vor Ort verbrannt und in einem eigenen Mausoleum bestattet. Hostilian ist der erste römische Kaiser seit 40 Jahren, der eines natürlichen Todes stirbt.Die Überreste der Stadt Viminatium und des Mausoleums, heute auf serbischem Gebiet, werden derzeit erforscht.

Europa

599 n. Chr.

thumbnail
Balkanfeldzüge des Maurikios: Die Oströmer brechen den Friedensvertrag mit den Awaren: die Feldherren Priskos und Komentiolos stoßen bei Viminatium in die pannonische Tiefebene und damit in das awarische Kernland vor, wo sie die Awaren erstmals in ihrem eigenen Land besiegen und ungehindert das Gebiet des heutigen Banat verwüsten.

584 n. Chr.

thumbnail
Die Awaren erobern Singidunum und Viminatium.

"Viminatium" in den Nachrichten