Virtuelle Realität

Als virtuelle Realität, kurz VR, wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung bezeichnet.

Geprägt wurde der Begriff Virtual reality von dem Autor Damien Broderick in seinem 1982 erschienenen SF-Roman The Judas Mandala. 1987 erschien der Begriff erstmals als theoretisches Konzept im Oxford English Dictionary.

mehr zu "Virtuelle Realität" in der Wikipedia: Virtuelle Realität

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jaron Lanier wird in New York geboren. Jaron Lanier ist ein US-amerikanischer Informatiker, Künstler, Autor und Unternehmer. Er betrieb von 1984 bis 1990 mit VPL Research ein Unternehmen zur Entwicklung und Vermarktung von Virtual-Reality-Anwendungen. Lanier machte als scharfer Kritiker von Wikipedia und der Open-Source-Bewegung von sich reden.
thumbnail
Geboren: Neal Stephenson wird in Fort Meade, Maryland, USA geboren. Neal Town Stephenson ist ein in Seattle lebender Schriftsteller. In seinen Science-Fiction-Romanen spiegeln sich seine Experimente mit neuen Medien wie virtueller Realität und dem World Wide Web wider. Er gilt deshalb als einer der Hauptvertreter des Cyberpunk. Auf sein Werk Snow Crash geht der Begriff Avatar, in der Bedeutung für animierte Profile, zurück.

1946

thumbnail
Geboren: Stelarc wird in Limassol geboren. Stelarc ist ein Medien- und Performance-Künstler. Er studierte an der Monash University und der Universität Melbourne. Stelarc setzt sich schon seit rund 30 Jahren mit dem Verhältnis Mensch und Maschine auseinander. Seine Performances und Interfaces fokussieren den menschlichen Körper und die Beziehung zur Technologie. Er experimentiert mit Prothetik, Robotik, Virtual Reality Systemen und auch mit dem Internet.
thumbnail
Geboren: Damien Broderick wird geboren. Damien Francis Broderick ist ein australischer Autor, der Science-Fiction und populärwissenschaftliche Bücher schreibt. Von dem Begriff Virtuelle Realität wird manchmal gesagt, er sei das erste Mal in Brodericks Science-Fiction-Roman The Judas Mandala benutzt worden.
thumbnail
Geboren: Ivan Sutherland wird in Hastings, Nebraska geboren. Ivan Edward Sutherland ist ein Pionier der Computergrafik. Sein Programm Sketchpad, das er im Rahmen seiner Doktorarbeit 1963 am MIT entwickelte, gilt als eine der ersten interaktiven Grafikanwendungen. Er entwickelte zudem das erste Virtual Reality-System und den Algorithmus von Cohen-Sutherland, und erhielt 1988 den Turing Award für seine Leistungen in der Computergrafik.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1983

thumbnail
Gründung: Incentive Software war eine britische Computerspiel Firma (aus Reading) und wurde im Jahre 1983 von Ian Andrew gegründet. Zu den Programmierern der Firma gehörten Sean Ellis und Ians Bruder Chris Andrew. Die Spiele der Firma wurden überwiegend mit der Rendering-Engine Freescape entwickelt, die auch von Incentive stammte. Die Firma wurde später umbenannt in Dimension International; als sie sich mehr mit Programmen zur Virtuellen Realität beschäftigte. Später wurde die Firma nochmals in Superscape umbenannt.

1982

thumbnail
Gründung: Voivod ist eine kanadische Metal-Band. Die musikalische Ausrichtung variierte im Laufe der Zeit zwischen Thrash Metal und Progressive Metal mit Einflüssen aus Industrial und Elektro. Auf Grund der Verwendung von Technologie-Themen wie Nanotechnologie oder Virtuelle Realität und der düsteren Endzeitszenarien in ihren Texten werden Voivod oftmals dem Cyberpunk zugeordnet.

"Virtuelle Realität" in den Nachrichten