Vollprogramm

Das Vollprogramm ist ein medienrechtlicher Begriff, der bis 1984 in Deutschland das typische Programmangebot eines Hörfunksenders beschrieb, der „im Laufe des Tages die unterschiedlichsten Zielgruppen mit allen möglichen Themen und Formen bediente“. Der Gegensatz zum Vollprogramm ist das Spartenprogramm. Das Fernsehen hat den Begriff „Vollprogramm“ vom Radio übernommen.

mehr zu "Vollprogramm" in der Wikipedia: Vollprogramm

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Relaunch des bisherigen Wiener Lokalsenders Puls-TV unter dem neuen Namen Puls 4 als in Österreich als zweites, bundesweit terrestrisch empfangbares, privates Vollprogramm.
Rundfunk:
thumbnail
Das Fernsehangebot des Bayerischen Rundfunks wird zum Vollprogramm ausgebaut.

"Vollprogramm" in den Nachrichten