Vom Suchen und Finden der Liebe

Vom Suchen und Finden der Liebe ist eine emblematische Kinokomödie aus dem Jahr 2005. Die Liebesgeschichte der Protagonisten Mimi und Venus ist angelehnt an den mythologischen Hintergrund der Orpheussage. Das Drehbuch entstand in Zusammenarbeit von Helmut Dietl mit Patrick Süskind.

mehr zu "Vom Suchen und Finden der Liebe" in der Wikipedia: Vom Suchen und Finden der Liebe

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Werk > Film:
thumbnail
Vom Suchen und Finden der Liebe (Uwe Ochsenknecht)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Ehrung:
thumbnail
– Auszeichnung für Alexandra Maria Lara mit dem Undine Award als beste jugendliche Komödiantin

2005

Ehrung:
thumbnail
– Nominierung für Uwe Ochsenknecht beim Deutschen Filmpreis für die beste männliche Nebenrolle

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Film: Vom Suchen und Finden der Liebe (Christoph Maria Herbst)

2005

thumbnail
Film (Spezieleffekte): Vom Suchen und Finden der Liebe (Stephan Trojansky)

2005

thumbnail
Diskografie > Soundtrack/Filmmusik: Vom Suchen und Finden der Liebe (Harold Faltermeyer)

2005

thumbnail
Film: Vom Suchen und Finden der Liebe (Albrecht Konrad)

2005

thumbnail
Filmkritik: "Vom Suchen und Finden der Liebe" kann man irgendwo zwischen Romanze, Komödie und griechischer Tragödie ansiedeln. (...) Schlager haben immer schon gut gepasst zu Dietls Filmen, die etwas hemmungslos Romantisches hatten, gelegentlich absichtsvoll und vergnügt im Kitsch baden. Vor allem aber haben Dietl und sein Co-Autor Patrick Süskind Orpheus und Eurydike auf den Kopf gestellt; was bei aller Traurigkeit auch sehr witzig und einfallsreich ist. (...) Sentimental dürfen seine (Dietls) Figuren ruhig sein – das ist im Kino ein Kompliment." Susan Vahabzadeh, Süddeutsche Zeitung, 26. Januar

"Vom Suchen und Finden der Liebe" in den Nachrichten