Vorsitzender

Ein Vorsitzender (engl. Chairman) ist der Leiter eines Gremiums – zum Beispiel eines Vorstands, eines Präsidiums, eines Rats, eines Ausschusses usw. – oder einer Versammlung. Sein offizieller Titel kann zum Beispiel auch Präsident, Generaldirektor oder erster Direktor sein. Führung und Verantwortung bzw. in einer Gruppe die leitende Position sind die Charakteristika.

Dem Vorsitzenden einer Partei oder eines Vereins stehen in der Regel ein oder mehrere Stellvertreter bzw. Vizepräsidenten, ein Schriftführer (insbesondere für Protokolle) und ein Schatzmeister (Kassierer) zur Seite. Nähere Details regelt für deutsche Vereine das Vereinsrecht in Deutschland.

mehr zu "Vorsitzender" in der Wikipedia: Vorsitzender

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ruth Braun stirbt in Esslingen am Neckar. Ruth Braun, geborene Maier, war eine deutsche Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Sie arbeitete fast 50 Jahre lang ausschließlich ehrenamtlich für Kirche und Diakonie. So war sie langjährige Vorsitzende der Evangelischen Bahnhofsmission und Mitglied der Evangelischen Landessynode Württemberg.
thumbnail
Gestorben: Pádraig Faulkner stirbt in Drogheda. Pádraig Faulkner war ein irischer Politiker (Fianna Fáil), Minister und Vorsitzender (Ceann Comhairle) des Unterhauses (Dáil Éireann).
thumbnail
Gestorben: Nelson Fausto stirbt in Seattle, Washington, Vereinigte Staaten. Nelson Fausto war ein brasilianisch-US-amerikanischer Pathologe und Vorsitzender (Chair) der Pathologie an der University of Washington. Er war einer der Herausgeber von Pathologic Basis of Disease, einem Standardwerk der Pathologie.
thumbnail
Gestorben: João Viegas Carrascalão stirbt in Dili, Osttimor. João Viegas Carrascalão war ein osttimoresischer Politiker und Vorsitzender der União Democrática Timorense (UDT, Demokratische Union Timor). Zudem war er bis 2010 Vorsitzender des Nationalen Olympischen Komitees von Osttimor und Botschafter Osttimors in Südkorea.
thumbnail
Gestorben: Erich Pfaff stirbt in Ingolstadt. Erich Pfaff ist ein ehemaliger rumänischer Schulleiter und Politiker aus der deutschsprachigen Minderheit der Banater Schwaben. Er war Erster Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat und langjähriger Leiter des Nikolaus-Lenau-Lyzeums in Timișoara.

Tagesgeschehen

thumbnail
Detroit/Vereinigte Staaten: General Motors-VorsitzenderRick Wagoner präsentiert einen Sanierungsplan, nach dem GM 47.000 von 244.000 Stellen abbauen will und dennoch 36 Milliarden US-Dollar neue Staatsbeihilfen benötigt.
thumbnail
Wien: Im Messezentrum der österreichischen Hauptstadt wird der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) gegründet. Er vereint 190 Millionen Gewerkschafter aus 160 Nationen. Bisher gab es zwei globale Dachverbände, der "Internationale Bund Freier Gewerkschaften" IBFG − dem auch der ÖGB angehört − und der "Weltverband der Arbeitnehmer" WVA. Die beiden Verbände schließen sich nun zusammen; Vorsitzender des IGB wird der Brite Guy Ryder.
thumbnail
Berlin/Deutschland. Die Verhandlungen für eine Große Koalition stocken wegen des Rücktritts von SPD-VorsitzenderFranz Müntefering und des Entschlusses von Edmund Stoiber (CSU), auf das Amt des Wirtschaftsministers zu verzichten. Hintergrund für Münteferings Rücktritt ist ein Machtkampf im SPD-Vorstand bei der Wahl des Generalsekretärs, wofür neben Kajo Wasserhövel überraschend auch die Parteilinke Andrea Nahles (35) kandidierte. Sie wurde mit 23:15 Stimmen gegen Münteferings Wunsch gewählt, was als Misstrauensvotum vom Parteichef aufgefasst wurde.
thumbnail
Stuttgart/Deutschland: Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Erwin Teufel sowie sein Staats- und Europaminister Christoph Palmer kündigen ihren Rücktritt an. Teufel wird am Landesparteitag der CDU im Februar 2005 nicht mehr für das Amt des Spitzenkandidaten antreten und am 19. April 2005 seine Ämter als Ministerpräsident und Landesvorsitzender niederlegen. Palmer hingegen tritt mit sofortiger Wirkung zurück, nachdem er am Vortag auf der Wahlparty für den wiedergewählten Oberbürgermeister von Stuttgart den CDU-Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer zweimal geohrfeigt hatte. Hintergrund der Auseinandersetzung war die Ablehnung Pfeiffers für eine erneute Kandidatur Teufels.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2011

thumbnail
Auflösung: Die Wesco Financial Corporation war eine US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft, die von 1959 bis 2011 existierte. Sie war zuletzt 80,1-prozentige Tochtergesellschaft von Berkshire Hathaway, der Investmentgesellschaft des US-amerikanischen Multimilliardärs Warren Buffett. Wesco besaß, ebenso wie Berkshire, mehrere konsolidierte Beteiligungen sowie Aktienpakete verschiedener US-amerikanischer Großunternehmen. Damit war sie ihrer Muttergesellschaft strukturell sehr ähnlich, wenn auch um ein Vielfaches kleiner und mit anderen operativen Schwerpunkten. Chairman und CEO war von 1984 bis zuletzt Warren Buffetts „Alter Ego“ , der US-amerikanische Investor Charles Munger. Sitz des Unternehmens war Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien.

1994

thumbnail
Gründung: Die PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG mit Sitz in Mannheim ist der größte Pharmagroßhändler in Deutschland. Die gesamte Phoenix Gruppe ist nach eigenen Angaben der größte Pharmagroßhändler in Europa. Das Unternehmen gehört zur Merckle Unternehmensgruppe. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Reimund Pohl.

1982

thumbnail
Gründung: Die AMR Corporation ist eine US-amerikanische Holding mit Sitz in Fort Worth im Bundesstaat Texas. Sie wurde 1982 gegründet und ist seither das Mutterunternehmen der Fluglinie American Airlines. Außerdem gehören zur Holding die Fluglinien TWA Airlines (die ehemalige Trans World Airlines) und die regionale American Eagle Airlines (ehemals Simmons Airlines) sowie über die Tochtergesellschaft AMR Eagle Holdings Corporation die Executive Airlines in Puerto Rico. Des Weiteren ist AMR an der Aeroperlas, einer regionalen Fluglinie in Panama, mit einem Minderheitsanteil beteiligt. Weitere – unabhängige – Fluglinien (Chautauqua Airlines, Trans States Airlines) kooperieren mit AMR unter der Vertriebsmarke American Connection. Die Aktie der AMR Corporation wird an der New Yorker Börse notiert und ist in den Börsenindizes Dow Jones Composite Average und Dow Jones Transportation Average vertreten. CEO, Chairman und Präsident ist Gerard J. Arpey.

1959

thumbnail
Gründung: Die Wesco Financial Corporation war eine US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft, die von 1959 bis 2011 existierte. Sie war zuletzt 80,1-prozentige Tochtergesellschaft von Berkshire Hathaway, der Investmentgesellschaft des US-amerikanischen Multimilliardärs Warren Buffett. Wesco besaß, ebenso wie Berkshire, mehrere konsolidierte Beteiligungen sowie Aktienpakete verschiedener US-amerikanischer Großunternehmen. Damit war sie ihrer Muttergesellschaft strukturell sehr ähnlich, wenn auch um ein Vielfaches kleiner und mit anderen operativen Schwerpunkten. Chairman und CEO war von 1984 bis zuletzt Warren Buffetts „Alter Ego“ , der US-amerikanische Investor Charles Munger. Sitz des Unternehmens war Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien.

1955

thumbnail
Gründung: Berkshire Hathaway Inc. ist eine US-amerikanische Holdinggesellschaft, deren Aktivitäten sich über eine Vielzahl von Geschäftsfeldern erstrecken, darunter vor allem Erst- und Rückversicherung sowie daneben Schienengüterverkehr, Energieversorgung, Finanzdienstleistungen, produzierendes Gewerbe sowie Groß- und Einzelhandel. Chairman (Vorsitzender) ist der US-amerikanische Großinvestor und Multimilliardär Warren Buffett. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska und ist unter dem Tickersymbol BRK an der New York Stock Exchange notiert.

"Vorsitzender" in den Nachrichten