Votivkirche (Passau)

Die Votivkirche Maria Unbefleckte Empfängnis ist ein katholisches Kirchengebäude in Passau.

Sie steht in der Heiliggeistgasse am Eingang zur Fußgängerzone beim ehemaligen Franziskanerkloster Passau. Ursprünglich befand sich hier die 1613 bis 1619 erbaute barocke Kirche des Franziskanerklosters. Sie wurde wie das Kloster beim Stadtbrand von 1680 zerstört, danach aber wiederaufgebaut. Nach der Säkularisation in Bayern kam sie in private Hände und wurde als Stadel benutzt.Der ursprüngliche Hochaltar steht seit 1823 in der Pfarrkirche „Heiligste Dreifaltigkeit“ in Grainet.

mehr zu "Votivkirche (Passau)" in der Wikipedia: Votivkirche (Passau)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1863

Werk:
thumbnail
Passau, Votivkirche: Marienkrönung (Joseph Knabl)

"Votivkirche (Passau)" in den Nachrichten