Vrnjačka Banja

Vrnjačka Banja (serbisch-kyrillisch Врњачка Бања) ist eine Stadt, Gemeinde und ein bekannter Kurort in Serbien, der sich im Bezirk Raška befindet. 2011 hatte die Stadt 10.004 und die Gemeinde 27.332 Einwohner. Sie gehörte im ehemaligen Jugoslawien zu den beliebtesten Urlaubszielen. Die Stadt wird in Serbien auch als „Königin der Kurorte“ oder „Königin des Kurorttourismus“ bezeichnet, dessen Kurort auch der größte des Landes ist, sowie die Stadt selbst als einer der bedeutendsten Tourismusorte Serbiens gilt. Neben seinen Mineralquellen ist die Stadt auch für den Karneval von Vrnjačka Banja bekannt.

mehr zu "Vrnjačka Banja" in der Wikipedia: Vrnjačka Banja

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1981

Bauwerke:
thumbnail
Denkmalpark Popina, bei Vrnjačka Banja (Bogdan Bogdanović)

1967

Leben:
thumbnail
Zonenturnier in Vrnjačka Banja: 3. Platz (László Barczay)

"Vrnjačka Banja" in den Nachrichten