Vysoké Mýto

Wappen von Vysoké Mýto

Vysoké Mýto (Tschechien)

Vysoké Mýto (deutsch Hohenmaut, auch Hohenmauth) ist eine Stadt im Okres Ústí nad Orlicí in Tschechien.



Geschichte




Die Gegend um den Fluss Lautschna war bereits in der Steinzeit besiedelt. Seit dem 4. Jahrhundert waren hier Kelten und Germanen ansässig, denen im 9. Jahrhundert Slawen folgten.Im 11. Jahrhundert ließ Herzog Vratislav II. die Burg Vraclav erbauen, die für zwei Jahrhunderte Verwaltungssitz wurde. 1108 sollen auf der Burg die letzten Vršovci ausgerottet worden sein. Den Handelsweg Trstenická stezka von Böhmen nach Mähren beschützte die Feste Hrutov.Die Stadt wurde 1262 durch Přemysl Ottokar II. als Königsstadt gegründet und drei Jahre später befestigt. Sie übernahm die Aufgaben der Militärverwaltung, die bis dahin auf der Burg Vraclav erledigt wurden. Im 14. Jahrhundert blühte die Stadt wirtschaftlich auf. Nach der Zerschlagung der Hussiten schlug sich Hohenmaut auf die Seite des Kaisers Sigismund von Luxemburg und erhielt zum Dank zahlreiche Privilegien.Im Dreißigjährigen Krieg erlebte die Stadt einen wirtschaftlichen Niedergang. Da sich hier ein militärischer Stützpunkt befand, wurde sie wiederholt angegriffen. Durch Feuersbrünste und die Pest ging die Einwohnerzahl stark zurück, nahm jedoch durch den wirtschaftlichen Aufschwung ab dem 18. Jahrhundert wieder zu.Ende des 19. Jahrhunderts war Hohenmauth Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts. Die Stadt war Garnison des k.u.k. Infanterieregiment Nr. 98 (auch Böhmisches Infanterie Regiment "von Rummer" Nr. 98 seit 1883), der 51. Landwehrinfanteriebrigade (mit dem k.k. Landwehr Infanterie Regiment Nr. 30 seit 1899) und des k.k. Landwehr-Ulanenregiments Nr.2 (seit 1883).Nach dem Ersten Weltkrieg gehörte die Stadt zur neu gegründeten Tschechoslowakei. Vor Beginn des Zweiten Weltkriegs war der Ort ab dem März 1939 im Protektorat Böhmen und Mähren. 1941 wurde hier das Landesschützen-Bataillon 983 aufgestellt. Nach Kriegsende wurde die ansässige deutsche Bevölkerung vertrieben.

mehr zu "Vysoké Mýto" in der Wikipedia: Vysoké Mýto

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Tomáš Jirsák wird in Vysoké Mýto geboren. Tomáš Jirsák ist ein tschechischer Fußballspieler, der ab der Saison 2012/2013 für Botev Plovdiv in Bulgarien spielt.
thumbnail
Geboren: Jan Potměšil wird in Vysoké Mýto, Tschechoslowakei geboren. Jan Potměšil ist ein tschechischer Schauspieler und ehemaliger Kinderdarsteller.
thumbnail
Geboren: Jiří Stratílek wird in Vysoké Mýto geboren. Jiří Stratílek ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Radrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Zdeněk Mlynář (Politiker) wird in Vysoké Mýto geboren. Zdeněk Mlynář war ein tschechischer Politiker und Politologe. Er war einer der Hauptakteure des Prager Frühlings und Autor des politischen Teils des Aktionsprogramms der KSČ vom 5. April 1968.

Durch Ottokar II. Přemysl gegründete Königsstädte > Böhmen

1260

thumbnail
Hohenmauth, etwa (Ottokar II. Přemysl)

Sehenswürdigkeiten

1871

thumbnail
Bezirksmuseum

1714

thumbnail
Pestsäule auf dem Zentralplatz

"Vysoké Mýto" in den Nachrichten