Würzburg

Würzburg ist eine kreisfreie Stadt in Bayern (Bezirk Unterfranken). Die Stadt ist Sitz der Regierung von Unterfranken und des Landratsamtes Würzburg sowie Bischofssitz der römisch-katholischen Diözese Würzburg.

Die Großstadt am Main hat 126.010 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2016) und ist damit die sechstgrößte Stadt in Bayern nach München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg und Ingolstadt. Würzburg ist eines der 23 Oberzentren des Freistaates Bayern.

mehr zu "Würzburg" in der Wikipedia: Würzburg

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

704 n. Chr.

Stadtgründung:
thumbnail
704 Arnstadt, Erwähnung in einer Schenkungsurkunde des Thüringer Herzogs Hedan II. an den angelsächsischen Bischof Willibrord von Utrecht; Würzburg, erste urkundliche Erwähnung

Ereignisse

thumbnail
Eine in Würzburg ausgestellte Schenkungsurkunde des Thüringer Herzogs Hedan II. an den angelsächsischen Bischof Willibrord von Utrecht nennt erstmals Ortsnamen im heutigen Thüringen: Arnstadt, Mühlberg sowie Großmonra.

Weinbau

1540

thumbnail
Nach einem äußerst trockenen und sonnigen Jahr wird in Würzburg der Kaiserwein gelesen, als Versuch die scheinbar verlorene, da großteils vertrocknete Weinernte zu retten. Dies erweist sich als Glücksgriff; der 1540er Würzburger Stein gilt als der älteste bekannte Lagenwein, als einer der besten Weine des vergangenen Jahrtausends und als Erfindung der Spätlese. Die letzte bekannte Flasche dieses Weins wird im Bürgerspital zum Heiligen Geist in Würzburg aufbewahrt.

Geografie & Kartografie

1650

Historische Karten & Ansichten:
thumbnail
Würzburg1650

1650

Historische Karten und Ansichten:
thumbnail
Würzburg (1650)

Wissenschaft & Technik

1725

thumbnail
Dem Würzburger Professor Johannes Bartholomäus Adam Beringer werden die ersten so genannten Würzburger Lügensteine untergeschoben.
thumbnail
Die letzte totale Sonnenfinsternis in Deutschland vor 1999. Sie ist in der Schweiz sowie in der heutigen Bundesrepublik Deutschland südöstlich der Linie Freiburg im Breisgau - Würzburg - Leipzig - Frankfurt/Oder zu sehen

Europa

thumbnail
In Würzburg beginnen die Hep-Hep-Unruhen. Antijüdische Demonstrationen und Ausschreitungen greifen in den folgenden Tagen auf andere Städte in Deutschland über.

1165

thumbnail
Unter Vorsitz von Friedrich I. Barbarossa tagt der Reichstag in Würzburg: Würzburger Eide des Kaisers und fast aller Fürsten, nie „Roland“ (Papst Alexander III.) anzuerkennen. Verlobung Heinrich des Löwen mit der englischen Königstochter.
thumbnail
Friedrich I. Barbarossa heiratet in Würzburg in zweiter Ehe Beatrix von Burgund.

1127

thumbnail
Eines der frühesten Ritterturniere auf deutschem Boden findet in Würzburg statt.

Gefechtskalender

1796

thumbnail
Kämpfe in Deutschland, die Majors-Division stand im Gefecht bei Eglingen, die Oberst-2.Eskadron an der Altmühl und bei Gerolshofen. Das Regiment kämpfte dann bei Amberg-Neumarkt und mit Auszeichnung bei Würzburg. Dann zur Belagerung von Kehl abgestellt. (Innerösterreichisches Dragoner-Regiment „General der Cavallerie Leopold II., Grossherzog von Toscana“ Nr. 4)

1796

thumbnail
Abstellung zur Niederrhein-Armee. Teilnahme an Gefechten bei Wallhausen-Neukirchen, bei Wetzlar und Burgebrach. Das Regiment kämpfte bei Sulzbach, Amberg und Würzburg, Abteilungen nahmen an Gefechten bei Aschaffenburg und Gießen teil. (K.u.k. Husaren-Regiment „Arthur Herzog von Connaught und Strathearn“ Nr. 4)

1796

thumbnail
Kämpfe bei Würzburg, die Chevauxlegers-Division war in den Gefechten bei Kuppenheim und Neuburg eingesetzt (K.u.k. Böhmisches Dragoner-Regiment „Kaiser Franz I.“ Nr. 1)

1796

thumbnail
Kämpfte die Chevauxlegérs-Division bei Malsch und Bopfingen und im Scharmützel bei Kitzingen. Die Majors-Division focht bei Camberg. Das geschlossene Regiment zeichnete sich bei Würzburg aus. (K.u.k. Niederösterreichisches Dragoner-Regiment „Friedrich August König von Sachsen“ Nr. 3)

Sonstige Ereignisse

1930

thumbnail
Würzburg (Claretiner)

Schriften

1935

thumbnail
"Über die Nekrose in der arteriosklerotischen Platte und ihre Beziehung zum Atherom". Medizinische Dissertation unter Max Askanazy. Genf, Erschienen in: Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie, Band 295. S.301-333. Würzburg (Paul Benedikt Jucker-Staehelin)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1952

Film:
thumbnail
Budapest antwortet nicht (Assignment: Paris) – Regie: Robert Parrish (George Duning)

Innere Struktur > Deutschlandtage der Jungen Union und deren Motto

1966

thumbnail
Würzburg (Junge Union)

Sonstiges

1971

thumbnail
1971 bis 1975 fand in Würzburg die sogenannte Würzburger Synode statt.

1946

thumbnail
wurde der Pfadfinderstamm Schwarzer Haufen Würzburg gegründet, dies war nur mit der Genehmigung der amerikanischen Besatzungsmacht möglich.

Die Meister der Ersten Liga

2002

thumbnail
– Ekibastusez Ekibastus (Erste Liga (Kasachstan))

Sport

thumbnail
American Football: Im German Bowl VIII schlagen die Düsseldorf Panther, vor 10.000 Zuschauern in Würzburg, die Ansbach Grizzlies mit 27:14.

1962

thumbnail
Länderkämpfe: in Würzburg, BRD gegen Polen, Le, techn. KO-Sieger 2. Runde über Jürgen Voß (Jan Szczepański (Boxer))

1866

thumbnail
Geschichte > Teilnahme an Gefechten und Kampfhandlungen: gegen Preußen, Stärke 715 Unteroffiziere und Mannschaften, 647 Pferde einschließlich der unterstellten 3. Eskadron des zurückgebliebenen 2. Reiter-Regiments. Eingesetzt bei der Kavallerie-Reserve des VIII. Korps des Deutschen Bundes klärte das Regiment zunächst im Raum nördlich Frankfurt auf, zog sich mit dem Korps nach Südwesten zurück, war an dem Gefecht bei Tauberbischofsheim am 24. Juli nicht direkt beteiligt, kam am 25. Juli noch bei Gerchsheim ins Gefecht und ging mit dem Korps auf Würzburg zurück. Nach dem Waffenstillstand am 1. August kehrte das Regiment über Uffenheim und Rothenburg ob der Tauber nach Stuttgart zurück. (Ulanen-Regiment „König Wilhelm I.“ (2. Württembergisches) Nr. 20)

Kunst & Kultur

2005

Ausstellung:
thumbnail
Fotografie KONKRET, KONKRETE Fotografie, Museum im Kulturspeicher, Würzburg (Inge Dick)

1989

Landesausstellungen (unvollständig):
thumbnail
Kilian. Mönch aus Irland – aller Franken Patron (Haus der Bayerischen Geschichte)

1952

Theater:
thumbnail
– Agnes Bernauer - am Stadttheater Würzburg (Helmut Fischer)

1952

Theater:
thumbnail
– Agnes Bernauer. - am Stadttheater Würzburg (Helmut Fischer)

1925

Kultur > Chöre:
thumbnail
Sängergesellschaft Heimgarten

Religion

2008

thumbnail
11.-14. Februar: Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Würzburg mit vorzeitiger Neuwahl ihres Vorsitzenden

769 n. Chr.

thumbnail
Berowelf wird dritter Bischof von Würzburg.

742 n. Chr.

thumbnail
Die Bischöfe der neu gegründeten Bistümer Würzburg und Büraburg werden durch Bonifatius geweiht (siehe auch 741).

741 n. Chr.

thumbnail
Errichtung von Bistümern in Würzburg (Bf. Burkard), Eichstätt (Bf. Willibald), Büraburg (Bf. Witta) und Erfurt (Bf. Adalar).

706 n. Chr.

thumbnail
um 706: Auf dem Würzburger Marienberg wird die steinerne Marienkapelle geweiht.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Georg Rosenthal (SPD) gewinnt die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Würzburg gegen die Amtsinhaberin Pia Beckmann (CSU) (16. März)

1988

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Deutschland Würzburg (Deutschland), seit (Suhl)

1962

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Würzburg, Bayern, seit (Caen)

1946

Politik > Bürgermeister:
thumbnail
Michael Meisner
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Durch britische Bombardierung wird die Stadt Würzburg zu mehr als 80 Prozent zerstört. Rund 5000 Menschen kommen ums Leben. (16. März)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

thumbnail
Bauwerk: Deutschhaus-Gymnasium, Würzburg (Wulf Architekten)

1985

thumbnail
Bauwerke > Wahrzeichen: Alte Universität mit Neubaukirche: Der Gebäudekomplex aus der Renaissance wurde 1591 fertiggestellt, neun Jahre nach der Wiedergründung der Universität durch Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn. Optisch und architektonisch herausragend ist die Universitätskirche (Neubaukirche) die heute von der Universität als Aula genutzt wird. Sie wurde Ende des 17. Jahrhunderts von Antonio Petrini umgestaltet und von Josef Greising vollendet. Die Wiederherstellungsarbeiten nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs dauerten bis

1985

thumbnail
Bauwerke > Wahrzeichen: Alte Universität mit Neubaukirche: Der Gebäudekomplex aus der Renaissance wurde 1591 fertiggestellt, neun Jahre nach der Wiedergründung der Universität durch Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn. Optisch und architektonisch herausragend ist die Universitätskirche (Neubaukirche), die heute von der Universität als Aula genutzt wird. Sie wurde Ende des 17. Jahrhunderts von Antonio Petrini umgestaltet und von Josef Greising vollendet. Die Wiederherstellungsarbeiten nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs dauerten bis

1975

thumbnail
Leben > Reisen: Paris, Würzburg, Bodensee, Nordsee (Walter Gutbrod)

1958

thumbnail
Bauwerk: katholische Kuratiekirche Hl. Geist in W?rzburg (Hermann M?ckler)

Geschichte

2009

thumbnail
Schließsystem ICS (Innen-Codiert-System) und e-Primo, der elektronische Zylinder für Private, werden am internationalen Markt eingeführt; Service-Vertragsprodukte für elektronische und mechanische Schließsysteme (z.? B. SATELLIT-Service-Pakete) (EVVA)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Erfolg:
thumbnail
Sportler des Jahres in Würzburg? (Simon Rösner)

2007

Preisträger:
thumbnail
– Christoph Sotriffer, Würzburg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Innovationspreis in Medizinisch/Pharmazeutischer Chemie)

1996

Preisträger:
thumbnail
(Preisverleihung in Würzburg) (Goldener Igel)

Deutschland > Gartenschauen in den einzelnen Bundesländern > Bayern

2018

thumbnail
Würzburg (Landesgartenschau)

1990

thumbnail
Würzburg gilt mit 2,5 Mio Besuchern als die besucherreichste Bayerische Landesgartenschau

Tagesgeschehen

thumbnail
Würzburg/Deutschland: Die EKD-Synode wählt Katrin Göring-Eckardt zur Vorsitzenden.
thumbnail
Würzburg: Der Erzbischof von Freiburg im Breisgau, Robert Zollitsch wird auf der Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe in Würzburg zum Nachfolger von Karl Lehmann als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gewählt.
thumbnail
Berlin: Die o.a. Aussage des deutschen Verteidigungsministers stößt weiter auf Kritik: Grünen-Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck meint, dass Jung bei einem Abschussbefehl für einen Mehrfachmord verantwortlich sei. „Dass ein Minister der Bundesrepublik Deutschland sich öffentlich für die Verwirklichung von Straftatbeständen ausspricht, ist ein Skandal“. Die frühere Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger sagte, Jung müsse sich an das Urteil des Verfassungsgerichts halten, auch wenn er dagegen ist. Sie riet den Piloten, dass sie diesen rechtswidrigen Befehl nicht befolgen. Auch beim Richtertag in Würzburg wird Jung kritisiert.
thumbnail
Aschaffenburg: Bei Sanierungsarbeiten an der Bundesautobahn A3 explodiert bei dem Ausschrämmen der Fahrbahn eine Fliegerbombe von 250 kg aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Fahrer der Betonfräse, ein 46-jähriger Maschinenführer aus Dresden stirbt auf der Stelle. Die Autobahn muss für längere Zeit gesperrt werden, da die Explosion einen acht Meter breiten und zweieinhalb Meter tiefen Krater hinterließ. Bei Nachforschungen stellt sich heraus, dass in Bayern die historischen Luftbildaufnahmen nicht ausreichend ausgewertet wurden. Bereits beim Bau der Autobahn Frankfurt am MainWürzburg in den 1950er Jahren war die Bombe übersehen worden. Damals sei nur der Oberboden weggeschoben worden, anstatt in der Tiefe zu graben, äußern Experten der Autobahndirektion.

"Würzburg" in den Nachrichten