W.A.S.P.

W.A.S.P. ist eine US-amerikanische Metal-Band aus Los Angeles, Kalifornien, die in den 1980er Jahren ihre größten Erfolge feierte. Die treibende Kraft hinter W.A.S.P. ist seit den Anfangstagen 1982 Sänger und Gitarrist Blackie Lawless.

mehr zu "W.A.S.P." in der Wikipedia: W.A.S.P.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Chris Holmes wird in Glendale, Kalifornien geboren. Christopher John „Chris“ Holmes ist ein US-amerikanischer Musiker, der in den 1980er Jahren als Gitarrist der Heavy-Metal-Band W.A.S.P. bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Blackie Lawless wird als Steven Edward Duren geboren. Blackie Lawless ist ein amerikanischer Musiker, der in den 1980er Jahren mit seiner Schock-Rock-/Heavy-Metal-Band W.A.S.P. bekannt wurde. Er ist Sänger und Gitarrist.
thumbnail
Geboren: Steve Riley wird in Revere, Massachusetts geboren. Steve Riley ist ein US-amerikanischer Musiker, der in den 1980er Jahren als Schlagzeuger der RockbandsW.A.S.P. und L. A. Guns bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Randy Piper wird in San Antonio, Texas geboren. William Randall “Randy” Piper ist ein amerikanischer Musiker, der in den 1980er Jahren als Gitarrist der Schock-Rock-/Metal-Band W.A.S.P. bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Frankie Banali wird geboren. Frankie Banali ist ein US-amerikanischer Rock-Drummer, der seine größten Erfolg mit der Multi-Platin-Metal-Band Quiet Riot feierte. Zusätzlich ist er seit 1994 der Manager der Band. Er spielte Schlagzeug in der Heavy Metal-Band W.A.S.P., bei Blackthorne, sowie mit Billy Idol. Banali war für kurze Zeit Schlagzeuger für Faster Pussycat und Steppenwolf. Mitte 2010 startete Banali mit seiner Verlobten Regina Russell eine Online-Spendenaktion via Kickstarter.com für die Herstellung eines Quiet Riot Dokumentarfilms. Das Projekt erforderte eine Summe von $ 20.000. Der endgültige Betrag lag bei fast $ 24.000 und der Film ist in Produktion. Unter denjenigen, die gespendet haben, war auch die Mutter des verstorbenen Quiet Riot Sänger Kevin DuBrow.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2000

Diskografie > Videos und DVDs:
thumbnail
The Sting (DVD)

1993

Diskografie > Videos und DVDs:
thumbnail
First Blood … Last Visions (VHS)

1987

Diskografie > Videos und DVDs:
thumbnail
Videos … in the RAW (VHS)

1984

Diskografie > Videos und DVDs:
thumbnail
Live at the Lyceum, London (VHS)

Musik

2010

Diskografie > Tribute-Alben:
thumbnail
W.A.S.P. Tribute – The Crimson Covers

2009

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Babylon

2007

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Dominator

2006

Diskografie > Tribute-Alben:
thumbnail
Shock Rock Hellions – A Tribute to W.A.S.P.

2004

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
The Neon God – Part 1: The Rise (20. April)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1991

thumbnail
Auflösung: London ist eine US-amerikanische Hard-Rock-Formation aus Los Angeles, Kalifornien. Obwohl zeitweise Mitglieder von später erfolgreichen Bands wie Guns N’ Roses, Cinderella, W.A.S.P., Mötley Crüe oder Keel in ihren Reihen standen, schaffte die Band nie den Durchbruch. Oftmals wird London als die Band mit dem größten Pech bezeichnet.Allerdings hatte die Band auch nie eine feste Besetzung.Seit 2006 tourt die Band wieder, unter dem Synonym "D'Priest's New London".

1988

thumbnail
Gründung: Animal (von lat./engl. animal „Tier“) ist eine US-amerikanische Metal-Band, die vom ehemaligen W.A.S.P.-Gitarristen Randy Piper gegründet wurde.

1978

thumbnail
Gründung: London ist eine US-amerikanische Hard-Rock-Formation aus Los Angeles, Kalifornien. Obwohl zeitweise Mitglieder von später erfolgreichen Bands wie Guns N’ Roses, Cinderella, W.A.S.P., Mötley Crüe oder Keel in ihren Reihen standen, schaffte die Band nie den Durchbruch. Oftmals wird London als die Band mit dem größten Pech bezeichnet.Allerdings hatte die Band auch nie eine feste Besetzung.Seit 2006 tourt die Band wieder, unter dem Synonym "D'Priest's New London".

1975

thumbnail
Gründung: Killer Kane war eine US-amerikanische Rock-Band, die vom ehemaligen New-York-Dolls-Bassisten Arthur Kane gegründet wurde. Die Band veröffentlichte 1975 eine 7-Inch-Single und löste sich danach auf. Bekanntestes Mitglied war der spätere W.A.S.P.-Sänger Blackie Lawless.

"W.A.S.P." in den Nachrichten