Waffenstillstandsabkommen von 1949

Waffenstillstandsabkommen von 1949 werden die im Jahre 1949 geschlossenen Abkommen zwischen Israel und seinen Nachbarn Ägypten, Jordanien, Libanon und Syrien genannt. Die Abkommen beendeten den Palästinakrieg und umreißen die De-facto-Grenzen des Staates Israels, wie sie bis zum Sechstagekrieg von 1967 bestanden (auch bekannt als die Grüne Linie).

mehr zu "Waffenstillstandsabkommen von 1949" in der Wikipedia: Waffenstillstandsabkommen von 1949

Verletzungen

1947

thumbnail
UN-Teilungsplan von

Andere arabisch-israelische Verträge und Friedensinitiativen

Arabisch-israelische Diplomatie und Friedensverträge

1949

thumbnail
Waffenstillstandsabkommen (Madrider Konferenz)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1949

Heutiger Staat Israel > Staatsgründung (1948–1949):
thumbnail
Waffenstillstandsabkommen von (Jüdische Geschichte)

Friedensschlüsse

1949

thumbnail
zwischen Israel, Ägypten, Syrien, Libanon und Transjordanien (siehe Waffenstillstandsabkommen von 1949)

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Nach dem Königreich Ägypten schließt auch der Libanon mit Israel ein Waffenstillstandsabkommen zur Beendigung der Kampfhandlungen im Palästinakrieg. (23. März)
thumbnail
Waffenstillstandsabkommen zwischen Israel und Ägypten nach dem israelischen Unabhängigkeitskrieg (23. März mit dem Libanon, 3. April mit Transjordanien, 20. Juli mit Syrien).

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1980

Ehrung:
thumbnail
Karl-Marx-Orden (Siegfried Lorenz (Politiker))

Musik

2005

Diskografie > Single:
thumbnail
Pulsatron, #95 UK (Siobhan Fahey)

"Waffenstillstandsabkommen von 1949" in den Nachrichten