Wald

Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet. Die Definition von Wald ist notwendigerweise vage und hängt vom Bedeutungszusammenhang (alltagssprachlich, geographisch, biologisch, juristisch, ökonomisch, kulturell …) ab. Präzisere Definitionen decken jeweils nur einen Teil des Bedeutungszusammenhangs ab. Eine in der deutschen Forstwissenschaft verbreitete Definition definiert Wald als eine Pflanzenformation, die „im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann“. Nach § 2 des deutschen Bundeswaldgesetzes ist ein Wald „...jede mit Forstpflanzen bestockte Grundfläche. Als Wald gelten auch kahlgeschlagene oder verlichtete Grundflächen, Waldwege und Lichtungen“.

mehr zu "Wald" in der Wikipedia: Wald

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jean Pierre Vité stirbt in Groß Jehser, Niederlausitz. Jean Pierre Vité, auch Jean-Pierre Vité oder Pierre Vité war ein deutscher Forstwissenschaftler, Zoologe und Entomologe. Der international renommierte Forstzoologe ist vor allem durch seine Beiträge zur Entschlüsselung der chemischen Strukturen der Pheromone der Borkenkäfer bekannt geworden. Seine Forschungen trugen wesentlich dazu bei, mit synthetischen Pheromonen beköderte Lockstofffallen für diese in der Forstwirtschaft gefürchteten Insekten zu entwickeln. Vité gehört damit zu den Pionieren einer biologischen Schädlingsbekämpfung im Walde.
thumbnail
Gestorben: Hans-Jürgen Wegener stirbt in Tecklenburg. Hans-Jürgen Wegener war ein deutscher Forstbeamter. Er war fast 19 Jahre lang forstlicher Leiter der Höheren Forstbehörde Westfalen-Lippe in Münster und hat sich in vielfältiger Weise nicht nur um den Wald in Nordrhein-Westfalen verdient gemacht.
thumbnail
Gestorben: Horst Kramer stirbt in Göttingen. Horst Kramer war ein deutscher Forstwissenschaftler. Er verfasste mehrere Standardwerke zu Forsteinrichtung und Waldwachstum. Mit Alparslan Akça schrieb er das Lehrbuch Leitfaden zur Waldmesslehre. Er entwickelte ein Dendrometer, das rasche Messungen im Walde ermöglicht.
thumbnail
Gestorben: Mirko Vidaković stirbt in Zagreb. Mirko Vidaković war ein kroatischer Forstwissenschaftler und hier als Forstbotaniker, Dendrologe und Experte für die Genetik der Waldbäume hervorgetreten ist.
thumbnail
Gestorben: Erich Hornsmann stirbt in Feldafing, Landkreis Starnberg, Bayern. Erich Hornsmann war ein deutscher Jurist, Sachbuchautor und Umweltschutzaktivist. Hornsmann war der erste, der die Wohlfahrtswirkungen des Waldes systematisch dargestellt hat.

Wirtschaft

1827

thumbnail
In weiten Teilen Deutschlands und Frankreichs wird die Plenterung verboten, um den rapiden Rückgang der Wälder aufzuhalten und die Holznot zu bekämpfen (siehe auch: Geschichte des Waldes in Mitteleuropa).

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1955

Gründung:
thumbnail
Die Hardwasser AG mit Sitz in Muttenz ist ein Schweizer Wasserbeschaffungsunternehmen. Sie betreibt die Aufbereitungsanlage für Trinkwasser im „Hard“ genannten Wald bei Pratteln.

50 n. Chr.

Gründung:
thumbnail
Weyerhaeuser ist einer der größten internationalen Forstwirtschafts konzerne. Das Unternehmen bewirtschaftet eine Fläche von 13,9 Millionen HektarWald , wovon 2,3 Millionen in den USA Besitz des Unternehmens sind. Die restlichen Flächen befinden sich größtenteils in Kanada und sind dort vom Staat gepachtet.

Tagesgeschehen

thumbnail
Portugal. An mehreren Orten in Portugal brennt der Wald. Die Behörden geben derzeit 72 Waldbrände an die bereits mehr als 100 km² Wald vernichtet haben.

Medien

2007

thumbnail
Planet Erde. Waldwelten. Dokumentation, 45 Min., ein Film von Alastair Fothergill, Produktion: BBC, deutsche Erstsendung: 26. März

"Wald" in den Nachrichten