Waldemar IV. (Dänemark)

Waldemar Atterdag, Fresko in der Sankt Peders Kirke, Næstved, Dänemark.
Bild: Unknownwikidata:Q4233718
Lizenz: CC-PD-Mark

Waldemar IV. Atterdag (dänisch: Valdemar IV Atterdag; * um 1321; † 24. Oktober 1375 auf Schloss Gurre beim heutigen Helsingör) war zwischen 1340 und 1375 König von Dänemark.

Sein Beiname „Atterdag“ bedeutet auf Dänisch wörtlich „wieder Tag“ – die in der deutschen Geschichtsschreibung übliche Deutung als „In welchen Zeiten leben wir!“ ist vom niederdeutschen „ter tage“ abgeleitet, nicht vom Dänischen.



Leben




Waldemar war der jüngste Sohn des Königs Christoph II. von Dänemark und der Euphemia von Pommern-Wolgast, Tochter von Herzog Bogislaw IV. Von 1326 bis 1338 wurde er am Hof des römisch-deutschen Kaisers Ludwig des Bayern erzogen. 1340 wurde er dänischer König und heiratete Helvig, die Tochter Erichs II. von Schleswig. 1347 wurde Waldemar Atterdag auf einer Pilgerfahrt nach Jerusalem von Markgraf Ludwig von Brandenburg zum Ritter vom Heiligen Grab geschlagen.In die Amtszeit Waldemar Atterdags fallen der erste Ausbruch der Pest in Europa 1348–1350, der auch in Nordeuropa viele Menschen zum Opfer fielen, und die sogenannten Waldemarkriege (zwei Kriege zwischen Dänemark und der Hanse) 1360–1370. Waldemar Atterdag starb im Jahre 1375. Sein Leichnam wurde zunächst in Vordingborg bestattet und 1377 in die Klosterkirche von Sorø überführt.

mehr zu "Waldemar IV. (Dänemark)" in der Wikipedia: Waldemar IV. (Dänemark)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Den Frieden von Vordingborg schließt die Hanse mit König Waldemar IV. von Dänemark, um ihre ungünstige Situation im Ersten Hanse-Dänemark-Krieg halbwegs zu mildern.
Erster Hanse-Dänemark-Krieg:
thumbnail
Der dänische König Waldemar IV. besiegt mit seinen Rittern auf Gotland ein Heer der Landbevölkerung in Sichtweite der Stadtmauern von Visby, dessen Stadttore geschlossen bleiben. Die wichtige Handelsstadt Visby wird nach der Schlacht eingenommen.
Erster Hanse-Dänemark-Krieg:
thumbnail
Der dänische König Waldemar Atterdag landet auf der schwedischen Insel Gotland.

Europa

thumbnail
Im Kölner Rathaus tagt die Hanse im Langen Saal (heute Hansasaal), bildet eine Konföderation und beschließt einen Krieg gegen den dänischen König Waldemar IV., der sich vor Beginn der Feindseligkeiten absetzt.

1346

Nordeuropa:
thumbnail
König Waldemar IV. Atterdag von Dänemark verkauft Estland (erobert 1219) an den Deutschen Orden.

"Waldemar IV. (Dänemark)" in den Nachrichten