Walter Murch

Walter Murch (2008)

Walter Murch (* 12. Juli 1943 in New York) ist ein US-amerikanischer Filmeditor, Regisseur, Drehbuchautor und Tonmeister (Sound Designer).



Leben




Walter Murch studierte von 1963 bis 1964 romanische Sprachen und Kunstgeschichte in Italien und Paris. Als er herausfand, dass es mittlerweile Filmhochschulen in den Vereinigten Staaten gab, bewarb er sich und bekam ein Stipendium für das Graduiertenprogramm der USC, wo er George Lucas kennenlernte. Er ging 1967 von der USC ab und wurde bei Encyclopaedia Britannica Educational Films eingestellt. Danach schnitt er Werbefilme bei Dove Films.Murch arbeitete in der Filmproduktionsgesellschaft American Zoetrope als Filmeditor und Mischtonmeister bei dem Francis Ford Coppola Film The Rain People (1969). Danach schnitt er zusammen mit George Lucas an dessen erstem Langfilm THX 1138, und war in die Tongestaltung von American Graffiti eingebunden.Im Anschluss kam es zur erneuten Zusammenarbeit mit Coppola, als er den Schnitt und die Tongestaltung für den Film Der Pate übernahm. Danach übernahm er die gleichen Aufgaben für einen weiteren Film von Coppola, Der Dialog, für die Murch seine erste Oscar-Nominierung erhielt. Außerdem übernahm Murch 1974 auch die Tonmischung für den Film Der Pate – Teil II.Während seiner Tongestaltung für den Film Apocalypse Now, erfand er für diese Arbeit den Begriff „Sound Designer“, und entwickelte mit einigen Kollegen zusammen das heute übliche Kino-Tonformat 5.1 channel array, welches wesentlich größere klangliche Gestaltungsmöglichkeiten bietet. 1980 gewann er für seine Arbeit als Mischtonmeister bei Apocalypse Now seinen ersten Oscar. Für seine Arbeit als Filmeditor dieses Films wurde er ebenfalls für den Oscar nominiert.1997 gewann Murch zwei weitere Oscars für den Filmschnitt und die Tongestaltung von Anthony MinghellasDer englische Patient.Im Jahre 2003 editierte Murch den Film Unterwegs nach Cold Mountain, der auch von Anthony Minghella stammt. Dabei verwendete er erstmals die Apple-Software Final Cut Pro zusammen mit Standard-Power Mac G4-Rechnern für den Schnitt des Films. Das war zu der Zeit äußerst ungewöhnlich, da Avid Marktführer war und keine große Hollywoodproduktion auf einem so vergleichsweise günstigen System geschnitten wurde. Diese Arbeit brachte Murch eine weitere Oscar-Nominierung ein.Regie führte Murch lediglich bei dem Film Oz – Eine fantastische Welt und der Folge „The General“ von Star Wars: Clone Wars.2008 wurde er in die Wettbewerbsjury der 58. Filmfestspiele von Berlin berufen....

mehr zu "Walter Murch" in der Wikipedia: Walter Murch

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Walter Murch wird in New York geboren. Walter Murch ist ein US-amerikanischer Filmeditor, Regisseur, Drehbuchautor und Tonmeister (Sound-Designer).

thumbnail
Walter Murch ist heute 73 Jahre alt. Walter Murch ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Wolfman ist ein US-amerikanischer Horrorfilm der Universal Studios aus dem Jahr 2010. Regie führte Joe Johnston und die Hauptrollen spielten Benicio del Toro und Anthony Hopkins. Das Budget des Films betrug 150 Millionen US-Dollar. In Deutschland kam Wolfman am 11. Februar 2010 in die Kinos, in den USA am 12. Februar 2010. Der Film ist eine Neuverfilmung von Der Wolfsmensch (Original: The Wolf Man) aus dem Jahre 1941.

Stab:
Regie: Joe Johnston
Drehbuch: Andrew Kevin Walker, David Self
Produktion: Scott Stuber, Rick Yorn, Sean Daniel, Benicio del Toro
Musik: Danny Elfman
Kamera: Shelly Johnson
Schnitt: Dennis Virkler, Mark Goldblatt, Michael Tronick, Walter Murch

Besetzung: Benicio del Toro, Anthony Hopkins, Simon Merrells, Emily Blunt, Hugo Weaving, Michael Cronin, Geraldine Chaplin, Art Malik, Nicholas Day, Dianne Pilkington, David Sterne, Sam Hazeldine, Emily Parr, Gemma Whelan, Mario Marin-Borquez, Asa Butterfield, Cristina Contes, Malcolm Scates, David Schofield, Roger Frost, Max von Sydow

2009

thumbnail
Film: Tetro

2007

thumbnail
Film: Jugend ohne Jugend ist ein Spielfilm aus dem Jahr 2007. Regie führte Francis Ford Coppola, der das Drehbuch anhand der gleichnamigen Novelle des Religionswissenschaftlers und Schriftstellers Mircea Eliade entwarf. Der Film wurde in Rumänien und Bulgarien gedreht.

Stab:
Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: Francis Ford Coppola
Produktion: Francis Ford Coppola
Musik: Osvaldo Golijov
Kamera: Mihai Malaimare Jr.
Schnitt: Walter Murch

Besetzung: Tim Roth, Alexandra Maria Lara, Bruno Ganz, André Hennicke, Marcel Iures, Adrian Pintea, Alexandra Pirici, Florin Piersic Jr., Zoltan Butuc, Adriana Titieni, Anamaria Marinca, Mircea Albulescu, Matt Damon

2005

thumbnail
Film: Jarhead -Willkommen im Dreck ist ein Spielfilm des britischen Regisseurs Sam Mendes aus dem Jahr 2005. Das Kriegsdrama basiert auf dem gleichnamigen Buch von Anthony Swofford und wurde von Universal Pictures produziert. Offizieller Kinostart war am 5. Januar 2006 in Deutschland (hier gut 600.000 Zuschauer), Österreich und der Schweiz.

Stab:
Regie: Sam Mendes
Drehbuch: William Broyles Jr., Anthony Swofford (Roman)
Produktion: Lucy Fisher, Sam Mendes, Douglas Wick
Musik: Thomas Newman
Kamera: Roger Deakins
Schnitt: Walter Murch

Besetzung: Jake Gyllenhaal, Jamie Foxx, Peter Sarsgaard, Chris Cooper, Dennis Haysbert, Jacob Vargas, Lucas Black, Brian Geraghty, Evan Jones, Scott MacDonald

2003

thumbnail
Film: Unterwegs nach Cold Mountain (Cold Mountain)

"Walter Murch" in den Nachrichten