Washington, D.C.

Der District of Columbia oder Washington, D.C. [ˈwɔʃɪŋtn̩] ist Bundesdistrikt, Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Der Distrikt ist kein Bundesstaat und gehört auch zu keinem, er ist vielmehr dem Kongress der Vereinigten Staaten direkt unterstellt. Trotz Namensgleichheit mit dem Bundesstaat Washington wird Washington, D.C. im deutschen Sprachraum meist nur „Washington“ genannt. D.C. steht dabei für District of Columbia

Bei der Volkszählung 2010 hatte Washington, D.C. 601.723 Einwohner. Das United States Census Bureau schätzte die Einwohnerzahl zum 1. Juli 2015 auf 672.228 Einwohner, nach einem stetigen Abfall der Bevölkerung seit 1950 der erste größere Zuwachs. Der Großraum Washington hatte 5.582.170 Einwohner. Zusammen mit dem benachbarten Großraum Baltimore hatte die Region laut Zensus insgesamt 8.572.971 Einwohner.

mehr zu "Washington, D.C." in der Wikipedia: Washington, D.C.

Vereinigte Staaten

thumbnail
In den Vereinigten Staaten wird mit dem Residence Act der District of Columbia geschaffen. Damit entsteht die PlanhauptstadtWashington, D.C.

Vereinigte Staaten von Amerika

thumbnail
Auf dem Schlachtfeld von Gettysburg wird mitten im noch andauernden Sezessionskrieg ein Soldatenfriedhof eingeweiht. US-Präsident Abraham Lincoln soll als Ehrengast nur ein Grußwort sprechen. Seine Worte, die Gettysburg Address, werden später in die Südwand des Lincoln Memorials in Washington, D.C. eingraviert.
thumbnail
In der Schlacht am South Mountain stehen sich drei Korps der Potomac-Armee unter Generalmajor George B. McClellan und zwei Divisionen der Nord-Virginia-Armee der Konföderation unter Robert E. Lee gegenüber. McClellan kann die Schlacht zugunsten der Union entscheiden und verhindert damit einen Angriff auf die Hauptstadt Washington, D.C. und einen Einfall der Konföderierten in Pennsylvania. McClellans zögerliche Verfolgung der Konföderierten und die Kapitulation der Besatzung von Harpers Ferry erlauben es General Lee jedoch, seine Armee bei Sharpsburg erneut zu versammeln und sich in nahezu voller Stärke am Antietam Creek zur Schlacht zu stellen.
thumbnail
Nur 20 Kilometer von Washington entfernt liefert sich die Nachhut der Unionstruppen mit Jacksons nachsetzender Nord-Virginia-Armee ein Gefecht bei Chantilly, das ohne Sieger endet.

Werk > Weitere Werke

1878

thumbnail
Capitol-Brunnen, USA, Washington, Bartholdi Park, Bartholdi Fountain (Frédéric-Auguste Bartholdi)

Projekt

1899

thumbnail
Gelände der Washington National Cathedral, Washington, D.C. (Beatrix Farrand)

Literatur

1907

thumbnail
Autobiografie Die Erziehung des Henry Adams in Washington, D.C.

Publikation

1950

thumbnail
Volcanological Observations, Carnegie Institution of Washington, Publikation 549, Washington, D.C. (Frank A. Perret)

1935

thumbnail
The Eruption of Mont Pelee 1929 – 1932. Carnegie Institution of Washington, Publikation 458, Washington, D.C. (Frank A. Perret)

Werk > Gebäude und Inneneinrichtung

1960

thumbnail
Dänische Botschaft in Washington, D.C. (Finn Juhl)

Leben

1969

thumbnail
ging Fiedler zur Universität von Washington, D.C., wo er bis zu seinem Ruhestand 1993 wirkte. Dort setzte er eine organisatorische Forschungsgruppe ein und leitete die Abteilung für Gruppenwirksamkeitsforschung. (Fred Edward Fiedler)

Leben > Ausstellung

1978

thumbnail
Mexican Church Interiors (zusammen mit Eliot Porter), Sander Gallery, Washington, D.C. (Ellen Auerbach)

Werk

1994

thumbnail
Residenz des deutschen Botschafters in den USA in Washington, D.C. (Oswald Mathias Ungers)

1909

thumbnail
La Muse endormie I (Die schlummernde Muse I). Marmor, 17,2? ×? 27,6? ×? 21,2? cm, Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington, D.C. (Constantin Brâncu?i)

1490

thumbnail
Porträt einer blonden Dame (National Gallery of ArtWashington, D. C.) (Neroccio di Bartholomeo di Benedetto de’ Landi)

Ausbildung

2001

thumbnail
Master-Abschluss in Nationale Sicherheitsstrategien am National War College in Fort Lesley J. McNair, Washington, D.C. (Margaret Woodward)

V > Vereinigte Staaten?Vereinigte Staaten

2005

thumbnail
– Die Waldseemüller-Ringmann-Karte von 1507, seit 2003 im Besitz der Library of Congress, Washington, D.C. (gemeinsam mit Deutschland) (Weltdokumentenerbe)

Werke > Musicals

2013

thumbnail
If/Then: „Elizabeth“ (Washington, National Theatre) (Idina Menzel)

"Washington, D.C." in den Nachrichten