Washington, D.C.

Der District of Columbia oder Washington, D.C. [ˈwɔʃɪŋtn̩] ist Bundesdistrikt, Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Der Distrikt ist kein Bundesstaat und gehört auch zu keinem, er ist vielmehr dem Kongress der Vereinigten Staaten direkt unterstellt. Trotz Namensgleichheit mit dem Bundesstaat Washington wird Washington, D.C. im deutschen Sprachraum meist nur „Washington“ genannt. D.C. steht dabei für District of Columbia.

Bei der Volkszählung 2010 hatte Washington, D.C. 601.723 Einwohner. Das United States Census Bureau schätzte die Einwohnerzahl zum 1. Juli 2015 auf 672.228 Einwohner, nach einem stetigen Abfall der Bevölkerung seit 1950 der erste größere Zuwachs. Der Großraum Washington hatte 5.582.170 Einwohner. Zusammen mit dem benachbarten Großraum Baltimore hatte die Region laut Zensus insgesamt 8.572.971 Einwohner.

mehr zu "Washington, D.C." in der Wikipedia: Washington, D.C.

Durchgeführte Operationen

1976

thumbnail
wurden zwei Scientologen mit gefälschten Papieren im US-Justizministerium festgenommen. Dies war der Auftakt einer umfangreichen Untersuchung seitens des FBI. Es stellte sich heraus, dass die US-Steuerbehörde von Guardian Office überwacht wurde. Dies war vor allem deshalb brisant, weil diese Behörde zu entscheiden hatte, ob Scientology eine Bona Fide-Religion ist und damit Anspruch auf Steuerbefreiung hat. In den Zentralen in Los Angeles und Washington fand man 1977 zahlreiche vertrauliche Regierungsdokumente, Einbruchswerkzeug und elektrische Überwachungsgeräte. Führende Mitglieder wurden daraufhin unter anderem wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt. (Office of Special Affairs)

Ausgesuchte Einzelausstellungen

2001

thumbnail
National Building Museum, Washington (Sali Turan)

Ereignisse > Kultur

2004

thumbnail
Das National Museum of the American Indian in Washington, D.C., wird eröffnet. (21. September)
thumbnail
Die National Gallery of Art, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, wird in Washington eröffnet. Sie erhält die von Andrew W. Mellon gespendete Kunstsammlung. (17. März)

Kultur

thumbnail
Eröffnung des National Museum of the American Indian in Washington, D.C.
thumbnail
Uraufführung der Oper Beatrix Cenci von Alberto Ginastera im John F. Kennedy Center in Washington, D.C.
thumbnail
Uraufführung des Theaterstückes Mass von Leonard Bernstein im Kennedy Center in Washington, D.C.
thumbnail
Uraufführung der Oper Bomarzo von Alberto Ginastera am Lisner Auditorium in Washington, D.C.

Einzelausstellung

2008

thumbnail
Amy Sillman: Third Person Singular, Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington, D.C., USA

2004

thumbnail
Swedish Embassy, Washington, D.C., USA (Lars Tunbjörk)

Ausstellungen > Einzelausstellungen

2009

thumbnail
National Museum of African Art Smithsonian Institution, Washington, D.C., USA (Yinka Shonibare)

Ausstellung

2009

thumbnail
The Little Ice Age, Rijksmuseum, Amsterdam, danach in 2010: National Gallery, Washington, D.C., USA (Hendrick Avercamp)

2009

thumbnail
Nichts als Zeichnungen Nr.3, Rondeel, Maastricht (Frank Diersch)

2004

thumbnail
Roberto Matta, USA, Washington D.C., Art Museum of the Americas

2004

thumbnail
Gabriel Orozco: Photographs, Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington, D.C., USA

2001

thumbnail
Cool Green, Museum of Contemporary Art Washington, Washington, D.C., USA. (Elizabeth Price)

1996

thumbnail
Seydou Keita, Photographer: portrait from Bamako, Mali, National Museum of African Art, Washington, D.C.. (Seydou Keita (Fotograf))

1987

thumbnail
Nancy Graves. A Sculpture Retrospective, Hirshhorn Museum, Washington, D.C.

1982

thumbnail
Einzelausstellungen „Watercolours & Etchings in der Gallery Jutta Radicke, McLean, Virginia / Ölbilder und Aquarelle in der Galerie W, Wuppertal / „Art Society of the International Monetary Fund in Washington, D. C. / Aquarelle in der Galerie Günter Fuchs in Düsseldorf. / „Kandinsky-Unterricht am Bauhaus in der Galerie im Kunstverlag in Weingarten (Eugen Batz)

1974

thumbnail
Max Protetch Gallery, Washington, D.C. (James Rosenquist)

1970

thumbnail
Gallery Paul Aronson (Boston), Marc Moyens Collection (Washington, D. C.) (Heinrich Richter (Maler))

1964

thumbnail
Group ZERO. Mack Piene Uecker, Washington Gallery of Modern Art, Washington, D.C.

1963

1955

thumbnail
Einzelausstellung in der Panamerikanischen Union in Washington, D.C. (Alejandro Obregón)

Ausstellungsorte > Temporär

Theater

2010

thumbnail
Twelfth Night (Shakespeare Theatre Company, Washington, D.C.) (Randy Harrison)

1976

thumbnail
The Baker’s Wife – Geneviève (Konzerte in Los Angeles, San Francisco, St. Louis, Boston, Washington) (Patti LuPone)

Ausstellung > Gruppenausstellung

2010

thumbnail
Zwei-Personen-Ausstellung im Hirshhorn Museum, Washington, D.C. (Cyprien Gaillard)

1960

thumbnail
„New Spanish Painting“ Tooth Gallery, London / „Before Picasso after Miró“ Solomon R. Guggenheim Museum, New York / „New Spanish Painting and sculpture“ Modern Art Museum und Corcoran Gallery, Washington, D. C. / „Actual Art“ Haus am Waldsee, Berlin (Modest Cuixart)

"Washington, D.C." in den Nachrichten