Washington-Territorium

Das Washington-Territorium (englisch: Washington Territory) war ein historisches Hoheitsgebiet im Nordwesten der Vereinigten Staaten, welches zwischen 1853 und 1889 bestand. Es ist der Vorläufer des heutigen Bundesstaates Washington. Das Washington-Territorium wurde am 8. Februar 1853 aus dem Nordteil des Oregon-Territoriums geschaffen. Nach dem ersten Gesetzesentwurf sollte das Gebiet den Namen „Columbia Territory“ bekommen; jedoch wurde zu Ehren des ersten Präsidenten, George Washington, dessen Name für die Benennung vorgesehen. Dieser Vorschlag kam vom Kongressabgeordneten Richard H. Stanton aus Kentucky.

Die Hauptstadt des Territoriums wurde Olympia und erster Gouverneur wurde Isaac Stevens.

mehr zu "Washington-Territorium" in der Wikipedia: Washington-Territorium

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Miles Conway Moore stirbt in Walla Walla, Washington. Miles Conway Moore war ein US-amerikanischer Politiker und 1889 der 14. und letzte Territorialgouverneur im Washington-Territorium.
thumbnail
Gestorben: Thomas Hurley Brents stirbt in Walla Walla, Washington. Thomas Hurley Brents war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1879 und 1885 vertrat er das Washington-Territorium als Delegierter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.
thumbnail
Gestorben: Orange Jacobs stirbt in Seattle, Washington. Orange Jacobs war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1875 und 1879 vertrat er das Washington-Territorium als Delegierter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.
thumbnail
Gestorben: Edward S. Salomon stirbt in San Francisco, Kalifornien. Edward Selig Salomon war ein US-amerikanischer Politiker und General. Er war von 1870 bis 1872 der neunte Gouverneur des Washington-Territoriums.
thumbnail
Gestorben: Charles Stewart Voorhees stirbt in Spokane, Washington. Charles Stewart Voorhees war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1885 und 1889 vertrat er das Washington-Territorium als Delegierter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Vereinigte Staaten von Amerika:
thumbnail
Indianerkriege: Eine Einheit der US-Unionstruppen massakriert im Gefecht am Bear River im Washington-Territorium im heutigen Idaho rund 400 Indianer vom Stamm der Shoshonen.

1863

Vereinigte Staaten von Amerika:
thumbnail
4. März: Das Idaho-Territorium wird aus Teilen des Oregon-, des Washington- und des Dakota-Territoriums geschaffen. Es umfasst einen Großteil der heutigen Staaten Idaho, Montana und Wyoming.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
In den Vereinigten Staaten wird das Idaho-Territorium aus Teilen des Oregon-, des Washington- und des Dakota-Territoriums geschaffen. Es umfasst einen Großteil der heutigen Staaten Idaho, Montana und Wyoming. (4. März)

Amerika

thumbnail
Nordamerika: Das Jefferson-Territorium wird gegründet. Es schließt Teile des Kansas-Territoriums, des Nebraska-Territoriums, des New-Mexico-Territoriums, des Utah-Territoriums und des Washington-Territoriums ein, wird aber von der US-Bundesregierung nicht anerkannt.
thumbnail
Nordamerika: Der US-amerikanische Farmer Lyman Cutlar erschießt auf den San Juan Islands ein Schwein, das sich an seinen Kartoffeln gütlich tut. Das Tier, das einem Mitarbeiter der britischen Hudson’s Bay Company gehört, ist das einzige Opfer im darauf folgenden Schweinekonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und Großbritannien. Der Konflikt um den Grenzverlauf zwischen dem Washington-Territorium und British Columbia wird erst am 21. Oktober 1872 durch einen Schiedsspruch des deutschen Kaisers Wilhelm I. beigelegt.
thumbnail
Nordamerika: Oregon wird in seinen heutigen Grenzen aus dem Oregon-Territorium herausgelöst und als 33. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Der Ostteil des Territoriums wird dem Washington-Territorium zugeschlagen.

"Washington-Territorium" in den Nachrichten