Wassili Alexandrowitsch Archipow

Wassili Alexandrowitsch Archipow (russischВасилий Александрович Архипов, engl. TranskriptionVasiliy Arkhipov; * 30. Januar 1926 im Dorf Sworkowo, Gouvernement Moskau, Sowjetunion; † 19. August 1998 in Kupawna, Russland) war ein sowjetischer Marineoffizier, der im Oktober 1962 durch Verweigern der Zustimmung zu einem Atom-Torpedoabschuss während der Kubakrise wahrscheinlich verhindert hat, dass ein Dritter Weltkrieg ausbrach.

mehr zu "Wassili Alexandrowitsch Archipow" in der Wikipedia: Wassili Alexandrowitsch Archipow

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Während der Kubakrise gerät ein sowjetisches Atom-U-Boot unter Beschuss von US-amerikanischen Zerstörern. Einer der Offiziere, Wassili Alexandrowitsch Archipow (1926 - 1999), weigert sich, ohne weiteren Befehl aus Moskau Atombomben-Torpedos abfeuern zu lassen und verhindert damit vermutlich einen Atomkrieg.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wassili Alexandrowitsch Archipow stirbt in Kupawna, Russland. Wassili Alexandrowitsch Archipow war ein sowjetischer Marineoffizier, der im Oktober 1962 durch Verweigern der Zustimmung zu einem Atom-Torpedoabschuss während der Kubakrise wahrscheinlich verhindert hat, dass ein Dritter Weltkrieg ausbrach.
thumbnail
Geboren: Wassili Alexandrowitsch Archipow wird in Oblast Moskau, Sowjetunion geboren. Wassili Alexandrowitsch Archipow war ein sowjetischer Marineoffizier, der im Oktober 1962 durch Verweigern der Zustimmung zu einem Atom-Torpedoabschuss während der Kubakrise wahrscheinlich verhindert hat, dass ein Dritter Weltkrieg ausbrach.

thumbnail
Wassili Alexandrowitsch Archipow starb im Alter von 72 Jahren. Wassili Alexandrowitsch Archipow wäre heute 91 Jahre alt. Wassili Alexandrowitsch Archipow war im Sternzeichen Wassermann geboren.

"Wassili Alexandrowitsch Archipow" in den Nachrichten