Wau (Südsudan)

Wau (arabisch واوWāw; Alternativschreibung Wow) ist die Hauptstadt des südsudanesischen Bundesstaates Western Bahr el Ghazal. Die Stadt wurde während des südsudanesischen Bürgerkrieges bekannt wegen der nahe gelegenen Flüchtlingslager und war Schauplatz heftiger Kämpfe. Die zweitgrößte Stadt im Südsudan liegt rund 500 Kilometer Luftlinie nordwestlich der Landeshauptstadt Juba und 1000 Kilometer südwestlich von Khartum am Fluss Jur.

mehr zu "Wau (Südsudan)" in der Wikipedia: Wau (Südsudan)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Luol Deng wird in Waw, Sudan, heute Südsudan geboren. Luol Deng ist ein südsudanesisch-britischer Basketballspieler. Er ist 2,06? m groß und spielt als Small Forward seit 2004 für die Chicago Bulls in der NBA.
Geboren:
thumbnail
Alek Wek wird in Wau, Südsudan geboren. Alek Wek ist ein weibliches Fotomodel.

Wissenschaft & Technik

1863

thumbnail
Gleich nach ihrer Rückkehr von ihrer Reise in den Kongo im Vorjahr beginnt Alexandrine Tinné die Erforschung des Gazellenflusses zu planen. Begleitet von dem deutschen Forscher Baron Theodor von Heuglin, dem Botaniker und Arzt Hermann Steudner, 65 Leibwächtern und 40 Maultieren, beladen mit Geschenken für die Einheimischen (Glasperlen, Spielzeug und Kleidung), macht sie sich bereits am 2. Februar auf den Weg. Gemeinsam mit ihrer Mutter und Tante beobachtet sie die Natur und schreibt ihre Beobachtungen nieder. Pflanzen werden gesammelt, gezeichnet und in Herbarien abgelegt. Auch auf dieser Reise kauft Tinné Menschen aus der Sklaverei frei. Beim weiteren Vorgehen nach Westen über den Djurfluss erliegt Steudner am 10. April in dem Dorf Wau jedoch einer Malaria-Erkrankung. Als auch Heuglin erkrankt und Tinnés Mutter an einem plötzlichen Fieber verstirbt, bricht Alexandrine die Forschungsreise ab und begibt sich auf die Rückreise nach Khartum.

"Wau (Südsudan)" in den Nachrichten