Webergasse

zerstörte Webergasse mit der Bärenschänke.
Bild:

Die Webergasse war eine Straße in Dresden, die vom Altmarkt zur Wallstraße und zum Antonsplatz führte. In der Zeit des Nationalsozialismus, von 1936 bis 1945, war sie eine bedeutsame Geschäftsstraße. Sie wurde in den Jahren 1962 bis 1999 von einer Ladenpassage im Stil der „internationalen Moderne“ und „skandinavischen Leichtigkeit“ abgelöst. Heute ist sie von einem Einkaufszentrum überbaut.

mehr zu "Webergasse" in der Wikipedia: Webergasse

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1960

Bauwerk:
thumbnail
Einkaufszentrum Webergasse Dresden (Wolfgang Hänsch)

1924

Werk:
thumbnail
plastische Ausgestaltung des Restaurants „Bärenschänke“ in der Webergasse in Dresden (zerstört) (Kurt Dämmig)

Sport

2007

Statistik > Streckenrekorde:
thumbnail
Frauen: 35:43 min, Elena Fetizon (FRA) (Reims-Marathon)

"Webergasse" in den Nachrichten