Weimarer Nationalversammlung

Die Weimarer Nationalversammlung, offiziell verfassunggebende Deutsche Nationalversammlung, war das verfassunggebende Parlament der Weimarer Republik. Es tagte vom 6. Februar 1919 bis zum 21. Mai 1920. Tagungsort war bis zum September 1919 Weimar, nicht die politisch aufgeheizte Reichshauptstadt Berlin. Eine Übersicht über alle Mitglieder der Versammlung gibt die Liste der Mitglieder der Nationalversammlung von 1919.

mehr zu "Weimarer Nationalversammlung" in der Wikipedia: Weimarer Nationalversammlung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Lore Agnes stirbt in Köln. Lore Agnes war eine sozialdemokratische Politikerin und Frauenrechtlerin. Sie war Mitglied der Weimarer Nationalversammlung 1919/20 sowie des Reichstages von 1920 bis 1933.
thumbnail
Gestorben: Marie Zettler stirbt in Mering bei Augsburg. Marie Zettler war eine deutsche Politikerin, Publizistin und Mitglied der Weimarer Nationalversammlung für die Bayerische Volkspartei. Zudem war sie Landessekretärin des Bayerischen Landesverbandes des Katholischen Deutschen Frauenbundes.
thumbnail
Gestorben: Hermann Luppe stirbt in Kiel. Willy Hermann Rudolf Ernst Luppe war ein deutscher Politiker. Er war von 1913 bis 1919 zweiter Bürgermeister in Frankfurt am Main, von 1920 bis 1933 Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg und Gründungsmitglied der liberalen Deutschen Demokratischen Partei (DDP). Luppe war Mitglied der Weimarer Nationalversammlung und ein entschiedener Demokrat. Er gilt als einer der bedeutendsten Kommunalpolitiker der Weimarer Republik. Luppe war ein kompromissloser Verteidiger der Demokratie und geriet früh ins Schussfeuer der Kritik der Nationalsozialisten unter Julius Streicher. 1933 wurde Luppe widerrechtlich seines Amtes enthoben und musste aus Nürnberg flüchten. Luppe gehörte zu konservativen Widerstandskreisen gegen den Nationalsozialismus und wurde mehrfach verhaftet. Er lebte nach Nürnberg in Berlin und Kiel.

1945

thumbnail
Gestorben: Else Höfs stirbt in Stralsund. Else Höfs war eine deutsche Politikerin der SPD und Abgeordnete der Verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung.
thumbnail
Gestorben: Marie Behncke stirbt in Wilhelmshaven. Marie Helene Wilhelmine Behncke, geb. Rosenbohm, gen. Carstens, war eine deutsche Politikerin der (SPD) und Mitglied der Weimarer Nationalversammlung.

Politik & Weltgeschehen

Der Zerfall der Mittelmächte:
thumbnail
Verordnung über die Wahlen zur verfassunggebenden deutschen Nationalversammlung (Reichswahlgesetz).

"Weimarer Nationalversammlung" in den Nachrichten