Weimarer Republik

Als Weimarer Republik (zeitgenössisch auch Deutsche Republik) wird der Abschnitt der deutschen Geschichte von 1918 bis 1933 bezeichnet, in dem erstmals eine parlamentarische Demokratie in Deutschland bestand. Diese Epoche begann mit der Ausrufung der Republik am 9. November 1918 und endete mit der NS-Machtergreifung infolge der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933.

Die Weimarer Republik entstand im Zuge der Novemberrevolution. Diese Bezeichnung der ersten auf nationalstaatlicher Ebene verwirklichten deutschen Republik ist auf den ersten Tagungsort der Verfassunggebenden Nationalversammlung, die Stadt Weimar, zurückzuführen. Der Staatsname Deutsches Reich wurde beibehalten.

mehr zu "Weimarer Republik" in der Wikipedia: Weimarer Republik

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1985

Veröffentlichungen:
thumbnail
Keramik in der Weimarer Republik 1919–1933, Electa, Mailand 1984 und Germanisches Nationalmuseum Nürnberg (Tilmann Buddensieg)

1984

Publikation:
thumbnail
Die Machtergreifung. Der Aufstieg der NSDAP und die Zerstörung der Weimarer Republik (Martin Broszat)

1980

Werk:
thumbnail
Kirchenkampf vor 1933, ein Kampf gegen die Weimarer Republik, Köln? : Pahl-Rugenstein (Hans Prolingheuer)

1972

Werk:
thumbnail
Experiment in Demokratie. Zur Geschichte der Weimarer Republik. Hammer, Wuppertal (Helmut Hirsch (Historiker))

1968

Veröffentlichungen:
thumbnail
Weimar Culture: The Outsider as Insider (Peter Gay)

Geboren & Gestorben

1988

Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
thumbnail
Claire Boucher, kanadische Sängerin (17. März)

Kunst & Kultur

2008

Ausstellungsprogramm:
thumbnail
Glamour! Das Girl wird feine Dame – Frauendarstellungen in der späten Weimarer Republik (Georg-Kolbe-Museum)

1998

Ausstellung > Einzelausstellung:
thumbnail
Musée des Beaux-Arts d'Agen (Katharina Hinsberg)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Wilhelm Marx, zweimaliger Reichskanzler der Weimarer Republik, wird geboren.

nationale Zollverwaltungen

Beispiele

1921

thumbnail
Marmorpapier vom Einband einer Vorzugsausgabe der Insel-Bücherei, Deutschland

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1928

Erfolgreichste Mannschaften:
thumbnail
drei Silbermedaillen: Deutsches Reich? Deutschland , Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch? Gesamtdeutsche Mannschaft (1960), Deutschland Demokratische Republik 1949? Deutsche Demokratische Republik (1980) (4-mal-400-Meter-Staffel)

Wirtschaft

thumbnail
Durch ein Abkommen zwischen dem Unternehmer Ivar Kreuger und der Weimarer Republik wird das 53 Jahre dauernde Zündwarenmonopol begründet.

Beispiele > Staatsnahe paramilitärische Verbände oder Gruppen in Geschichte und Gegenwart

1931

thumbnail
Eiserne Front , eine sozialdemokratische Miliz, die von der gewählten Regierung und den Gewerkschaften gegründet wurde, um die weimarer Demokratie gegen die demokratiefeindlichen Milizen (SA,Stahlhelmbund) der Opposition zu verteidigen. (Paramilitär)

Ereignisse

thumbnail
In der gegründeten Eisernen Front formieren sich vor allem Sozialdemokraten und Gewerkschafter in der Zeit der Weimarer Republik im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Sie wollen damit ein Gegengewicht zur rechtsextremen Harzburger Front schaffen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Deutsche Reichstag billigt den Young-Plan, wonach Deutschland bis zum Jahr 1988 Reparationszahlungen an die Sieger des Ersten Weltkrieges leisten muss. (12. März)

1930

thumbnail
27. März: Große Koalition unter Reichskanzler Müller zerbricht wegen Streit zwischen SPD und DVP über Finanzierungsbeiträge zur Arbeitslosenversicherung (Anfang vom Ende der Weimarer Republik)

1927

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die Interalliierte Militär-Kontrollkommission der Siegermächte des Ersten Weltkrieges stellt offiziell fest, dass Deutschland die Abrüstung gemäß dem Versailler Vertrag erfüllt hat. (31. Januar)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Bei den ersten Reichspräsidentenwahlen der Weimarer Republik erhält Karl Jarres (DVP) die meisten Stimmen, verfehlt aber die absolute Mehrheit. Im daher nötigen zweiten Wahlgang, der rund einen Monat später stattfindet, gewinnt Paul von Hindenburg gegen Wilhelm Marx und Ernst Thälmann. (29. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Präsident des Reichsgerichts Walter Simons wird nach Friedrich Eberts Tod Interimspräsident des Deutschen Reiches. (11. März)

Feier- und Gedenktage

1932

thumbnail
Deutschland, Verfassungstag , Nationalfeiertag der Weimarer Republik von 1921 bis (11. August)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Die geschichtliche Entwicklung > Länder in den alliierten Besatzungszonen (1945 bis 1949)

1946

thumbnail
das Kontrollratsgesetz Nr.? 22 (englisch: Control Council Law No. 22) vom 10.? April des Alliierten Kontrollrats erlaubt die Bildung von Betriebsräten nach dem Muster der Weimarer Zeit. Es erwähnt Personalvertretungen der Arbeiter und Angestellten, die Beamten sind nicht erwähnt (was bei den Gerichten mitunter zu Auslegungsproblemen führte). Tatsächlich werden die Beamten zunächst in das daraufhin entstehende Betriebsrätesystem der öffentlichen Verwaltungen einbezogen.

Persönlichkeiten > Sonstige Persönlichkeiten

1948

thumbnail
William Michaelis (1871–), der Vizeadmiral und Chef der Reichsmarine während der Weimarer Republik verstarb hier am 5. Januar (Putbus)

Die Reichsadler nach Ende des Heiligen Römischen Reichs

1969

thumbnail
Gedenken an die Verbindung zwischen dem Bundesadler und Reichsadler der Weimarer Republik auf einer bundesdeutschen Sonderbriefmarke von

Titel

1983

thumbnail
Arthur Rosenberg: Die Entstehung und Geschichte der Weimarer Republik. Nr. 2 (Syndikat Verlag)

"Weimarer Republik" in den Nachrichten