Weitsprung

Als Weitsprung bezeichnet man eine olympische Disziplin der Leichtathletik, in der ein Sportler versucht, nach einem Anlauf mittels eines einzelnen Sprungs eine möglichst große Weite zu erzielen.

Die besten Weitspringer erreichen bei den Männern fast neun Meter (Weltrekord: 8,95 m) und bei den Frauen über sieben Meter (Weltrekord: 7,52 m).



Geschichte




Schon im Altertum wurde das Weitspringen praktiziert. Bei den Griechen war es Teildisziplin des Pentathlon. Der erste Absprung erfolgte von einer Art Schwelle (Bater), die den Beginn des Skamma markierte, eines 50 Fuß (ca. 15 Meter) langen Bereichs, in dem das Erdreich aufgelockert war, um die Abdrücke besser zu erkennen. Nachrichten über Siegesweiten jenseits des Endes des Skamma legen einen Mehrfachsprung nahe. Weil die Zahl fünf beim Pentathlon eine besondere Rolle spielt (auch beim Speer- und Diskuswurf hatte jeder Teilnehmer fünf Versuche), ist am wahrscheinlichsten eine Folge von fünf Sprüngen aus dem Stand. Für den Standsprung spricht auch die Verwendung von Sprunggewichten (Halteres) aus Stein oder Metall, die nur beim Sprung aus dem Stand einen Vorteil durch Erhöhung des Schwunges bringen, sowie die Nachricht, der Weitsprung sei durch Musik auf einem Aulos, einer Art Flöte oder Schalmei begleitet worden, die eventuell den Sprungrhythmus vorgab.Die Asiaten sprangen mit Anfersen, also durch Führen des Unterschenkels zum Gesäß, wobei die Knie geschlossen bleiben und die Oberschenkel der angefersten Beine sich senkrecht zum Untergrund befinden. Der Absprungbalken wurde 1886 das erste Mal eingeführt. Seit den ersten Olympischen Sommerspielen der Neuzeit 1896 in Athen gehört Weitsprung für die Männer und seit London 1948 auch für die Frauen zu den olympischen Wettbewerben.Bereits bei der erstmaligen Teilnahme von Frauen an den Deutschen Meisterschaften, 14. und 15. August 1920, gehörte der Weitsprung zum Wettkampfprogramm (zusammen mit 100-Meter-Lauf, 4-mal-100-Meter-Staffel und Kugelstoßen).

mehr zu "Weitsprung" in der Wikipedia: Weitsprung

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

Film:
thumbnail
Das Zeichen 4 (The Sign of Four) (Jenny Seagrove)

Meilensteine

1988

thumbnail
Erster Sprung über 7,50 Meter: 7,52? m, Galina Tschistjakowa (URS), 11. Juni

1979

thumbnail
Erster Sprung über 7 Meter: 7,07? m, Vilma Bardauskien? (URS), 18. August

1962

thumbnail
Erster Sprung über 6,50 Meter: 6,53? m, Tatjana Schtschelkanowa (URS), 10. Juni

1935

thumbnail
Erster Sprung über 8 Meter: 8,13? m, Jesse Owens (USA), 25. Mai

1926

thumbnail
Erster Sprung über 5,50 Meter: 5,50? m, Kinue Hitomi (JPN), 28. August

Tagesgeschehen

thumbnail
Bei der Behindertensport-EM in Assen holte der unterschenkelamputierte Schweizer Leichtathlet Urs Kolly aus Tafers die Goldmedaille im Weitsprung und Silber im Speerwerfen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Erfolg:
thumbnail
Schweizer Meisterin Weitsprung; Schweizer Hallenmeisterin Fünfkampf (Claudine Müller)

2001

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge

1999

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge

1997

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge

1997

Erfolgreichste Sportler:
thumbnail
Fiona May (ITA): Weltmeisterin 1995 und 2001, Weltmeisterschafts-Zweite 1999, Weltmeisterschafts-Dritte

Sport

2007

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
Weitsprung: 6,70 Meter – (Landesrekord) (Ruky Abdulai)

2006

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
Weitsprung: 6,49 m (Simone Oberer)

2005

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
Weitsprung: 6,32 Meter (Margaret Simpson)

1999

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
Weitsprung - 7,92 (Leslie Djhone)

1998

Bestleistung:
thumbnail
Weitsprung: 7,31 m (mit Doping) (Marion Jones)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2011

Statistik > Weltbestenliste > Frauen:
thumbnail
Schweizer Rekord: 6,84 m Irene Pusterla, Chiasso, 20. August

2003

Statistik > Weltbestenliste > Männer:
thumbnail
Schweizer Rekord: 8,27 m Julien Fivaz, Ebensee, 2. August

1988

Statistik > Weltbestenliste > Männer:
thumbnail
Österreichischer Rekord: 8,30 m Andreas Steiner, Innsbruck, 4. Juni

"Weitsprung" in den Nachrichten