Weltausstellung 1873

Die Weltausstellung 1873 fand vom 1. Mai bis zum 2. November 1873 in Wien statt. Sie war die fünfte Weltausstellung und die erste im deutschsprachigen Raum.

Sie sollte das wieder gewachsene Selbstbewusstsein Österreichs nach den verlorenen Kriegen gegen Piemont/Frankreich (1859) und Preußen (1866) präsentieren. Das Projekt wurde sowohl von liberalen Politikern unter dem Wiener Bürgermeister Cajetan Felder als auch von Vertretern der österreichischen Wirtschaft und Landwirtschaft unterstützt. Im offiziellen Programm wurde verlautbart, dass die internationale Ausstellung das Kulturleben der Gegenwart und das Gesamtgebiet der Volkswirtschaft darstellen und deren weiteren Fortschritt fördern soll.

mehr zu "Weltausstellung 1873" in der Wikipedia: Weltausstellung 1873

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Wilhelm Schwarz-Senborn stirbt in Hinterbrühl. Wilhelm Freiherr von Schwarz-Senborn war ein österreichischer Wirtschaftsfachmann, Volksbildner und Diplomat. Er wurde als Generaldirektor der Weltausstellung 1873 in Wien bekannt.
Geboren:
thumbnail
Wilhelm Schwarz-Senborn wird in Wien geboren. Wilhelm Freiherr von Schwarz-Senborn war ein österreichischer Wirtschaftsfachmann, Volksbildner und Diplomat. Er wurde als Generaldirektor der Weltausstellung 1873 in Wien bekannt.

Wirtschaft

thumbnail
In Wien brennt die Rotunde, das zentrale Gebäude der Weltausstellung 1873 nieder.

Natur & Umwelt

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Im Wiener Prater brennt die Rotunde nieder, eines der Wahrzeichen der Weltausstellung 1873 in der Donaustadt. (17. September)

Geschichte

1873

thumbnail
Köngl. Ludwig-Medaille für Industrie der Wiener Weltausstellung (Schreibmayr)

Kunst & Kultur

1873

Bedeutende Produkte > Beschickte Weltausstellungen:
thumbnail
Weltausstellung Wien (Ibach (Unternehmen))

1873

Galerie:
thumbnail
Design im Rahmen der Wiener Weltausstellung (Wiktor Alexandrowitsch Hartmann)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1873

thumbnail
Ehrung: „Fortschritts-Medaille“ der Wiener Weltausstellung (Franz Zeitlinger)

1873

thumbnail
Ehrung: Ritterkreuz des Franz-Joseph-Ordens für Leistungen in der Sensenindustrie, besonders bei der Wiener Weltausstellung (Caspar Melchior Balthasar Zeitlinger)

1873

thumbnail
Ehrung: Eine Medaille für Fayence-Malerei, an der Weltausstellung in Wien (Albert Anker)

1873

thumbnail
Auszeichnungen und Anerkennungen: Auszeichnungen bei der Weltausstellung in Wien für einen Haustelegraphen, dessen Signalmembranen pneumatisch betätigt wurden. (Christian Reithmann)

1873

thumbnail
Ehrung: Erste Preise auf Weltausstellungen in Wien , Philadelphia (1876), Sidney (1880), Melbourne (1881) (Ludwig Müller-Uri)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1874

Leben > Werk:
thumbnail
Brunnenstandbild Heinrich des Löwen nach Entwurf Adolf Breymann für den Heinrichsbrunnen, Bronzeguss für Braunschweig, gezeigt auf der Weltausstellung Wien 1873 (ausgezeichnet mit der Silbermedaille) (Georg Ferdinand Howaldt)

1873

Arbeiten und Entwürfe:
thumbnail
Rotunde/Industriepalast Wiener Weltausstellung (Eduard van der Nüll)

1873

Arbeiten und Entwürfe:
thumbnail
Industriepalast anlässlich der Weltausstellung (Eduard van der Nüll)

1873

Ausstellungsgelände und Architektur > Bedeutende Bauwerke:
thumbnail
Gelände von der Rotunde aus

1873

Bauwerke:
thumbnail
Beteiligung an der Weltausstellung in Wien. (Otto Hieser)

"Weltausstellung 1873" in den Nachrichten