Weltfußballer des Jahres

Der FIFA-Weltfußballer des Jahres ist ein von 1991 bis 2009 und erneut seit 2016 jährlich vom Weltfußballverband FIFA verliehener Preis für den herausragenden Spieler und seit 2001 auch für die herausragende Spielerin des jeweiligen Kalenderjahres.

Von 2010 bis 2015 vergab die FIFA zusammen mit der französischen Fachzeitschrift France Football den FIFA Ballon d’Or.

mehr zu "Weltfußballer des Jahres" in der Wikipedia: Weltfußballer des Jahres

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Cristiano Ronaldo wird in Funchal, Madeira, Portugal geboren. Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro ist ein portugiesischer Fußballspieler. Er steht nach dem teuersten Transfer der Fußballgeschichte seit Sommer 2009 bei Real Madrid unter Vertrag. Er ist zudem Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft. In seinem Verein agiert er vornehmlich als Flügelstürmer, kommt aber zeitweilig auch im Angriffszentrum oder als zweiter Stürmer in vorderster Linie zum Einsatz. Cristiano Ronaldo wurde im Jahr 2008 sowohl zu Europas Fußballer des Jahres als auch zum Weltfußballer des Jahres gewählt.
thumbnail
Geboren: Kaká wird in Brasília, Brasilien geboren. Ricardo Izecson dos Santos Leite mit Kurznamen Kaká ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler spielt bei Real Madrid in der ersten spanischen Fußballliga, der Primera División. Er wurde 2007 zu Europas Fußballer des Jahres und zum Weltfußballer des Jahres gewählt.
thumbnail
Geboren: Ronaldinho wird in Porto Alegre geboren. Ronaldo de Assis Moreira, mit Kurznamen Ronaldinho und in Brasilien ausschließlich Ronaldinho Gaúcho genannt, ist ein brasilianischer Fußballspieler. Im Jahr 2002 gewann er mit Brasilien die Weltmeisterschaft. Mit dem FC Barcelona wurde er zweimal spanischer Meister sowie einmal Champions-League-Sieger. Der beidfüßig schießende, offensive Mittelfeldspieler wurde durch herausragende Tempodribblings, hohe Torgefährlichkeit und enorme Passgenauigkeit bekannt. Er wurde 2005 zu Europas Fußballer des Jahres sowie 2004 und 2005 zum Weltfußballer des Jahres gewählt.
thumbnail
Geboren: Birgit Prinz wird in Frankfurt am Main geboren. Birgit Prinz ist eine deutsche Fußballspielerin. Sie ist Weltfußballerin der Jahre 2003, 2004 und 2005, Torschützenkönigin der Fußball-Weltmeisterschaft 2003 (sieben Tore in sechs Spielen) und achtfache deutsche Fußballerin des Jahres, zuletzt 2008. Am 17. September 2007 im Spiel gegen Japan bei der Fußball-WM wurde sie durch ihren 14. Treffer bis 2011 alleinige Rekordtorschützin bei Weltmeisterschaften. Mit zehn Toren war sie bis zum 25. Juli 2012 zusammen mit Cristiane Rekordtorschützin bei Olympischen Spielen. Als einziger Spielerin gelang es ihr, bei allen Olympischen Spielen seit 1996 jeweils mindestens ein Tor zu erzielen. Mit ihren 128 Länderspieltoren ist sie geschlechterübergreifend die erfolgreichste Torschützin des DFB. Am 12. August 2011 erklärte Prinz das Ende ihrer Karriere. Am 27. März 2012 ehrte der DFB die Rekordnationalspielerin mit einem Abschiedsspiel.
thumbnail
Geboren: Ronaldo wird in Rio de Janeiro, Brasilien geboren. Ronaldo Luís Nazário de Lima, kurz Ronaldo, in Brasilien auch als Ronaldo Fenômeno bekannt, ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler. Der Stürmer war in seiner Karriere u.? a. in den Topligen Spaniens sowie Italiens aktiv und zählte dort jeweils zu den erfolgreichsten Torschützen. Er wurde mit der brasilianischen Nationalmannschaft 1994 und 2002 Fußball-Weltmeister und mehrfach zum Weltfußballer sowie Europas Fußballer des Jahres gewählt.

Sport

Fußball:
thumbnail
Ronaldinho und Birgit Prinz werden zu den Weltfußballern des Jahres2005 gewählt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Zürich/Schweiz: Der Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona wird zum zweiten Mal in Folge zum Weltfußballer des Jahres gewählt.
thumbnail
Zürich/Schweiz: Lionel Messi wird zum Weltfußballer des Jahres gewählt.
thumbnail
Zürich/Schweiz: Der Portugiese Cristiano Ronaldo und die Brasilianerin Marta werden als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet.
thumbnail
Zürich/Schweiz. Der 24-jährige BrasilianerRonaldinho“ wird zum Weltfußballer gewählt. Bei den Frauen verteidigt die Deutsche Birgit Prinz ihren Titel.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
Nominierung zur Wahl des Weltfußballer des Jahres: 2006, 2007, 2010 (Philipp Lahm)

2012

Erfolg/Titel > Persönliche Auszeichnungen:
thumbnail
Weltfußballer des Jahres (4): 2009, FIFA Ballon d’Or: 2010, 2011 (Lionel Messi)

2012

Erfolg/Titel:
thumbnail
Weltfußballer des Jahres (1): 2009; FIFA Ballon d’Or (3): 2010, 2011 (Lionel Messi)

2010

Erfolg > Ehrung:
thumbnail
Nominierung zur Wahl des Weltfußballer des Jahres: 2006, 2007 (Philipp Lahm)

2008

Erfolg/Titel:
thumbnail
Weltfußballer des Jahres (Cristiano Ronaldo)

"Weltfußballer des Jahres" in den Nachrichten