Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg

Wenzel Anton Graf Kaunitz-Rietberg (* 2. Februar 1711 in Wien; † 27. Juni 1794 in Mariahilf, damals noch Vorort von Wien), seit 1764 Reichsfürst von Kaunitz-Rietberg in Westfalen, war österreichischer Staatsmann des aufgeklärten Absolutismus, Reichshofrat und Diplomat.

Als Berater und Mitarbeiter der Reformen Maria Theresias und Josephs II. und als Gründer des österreichischen Staatsrats war er die führende Stimme der Aufklärungspartei in der Habsburgermonarchie und Beförderer vieler innenpolitischer Reformen. Als Staatskanzler (1753–1792) war er für die Außenpolitik Österreichs zuständig und trug durch das Bündnis mit Frankreich im Vorfeld des Siebenjährigen Krieges zum Renversement des alliances bei. Unter Kaiserin Maria Theresia hatte er umfassende Vollmachten in der Außenpolitik. Sie wurden jedoch unter den Nachfolgern Joseph II., Leopold II. und Franz II. immer mehr eingeschränkt.

mehr zu "Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg" in der Wikipedia: Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg stirbt in Mariahilf bei Wien. Wenzel Anton Graf Kaunitz-Rietberg, seit 1764 Reichsfürst von Kaunitz-Rietberg, war österreichischer Staatsmann des aufgeklärten Absolutismus, Reichshofrat und Diplomat. Als Berater und Mitarbeiter der Reformen Maria Theresias und Josephs II. und als Gründer des österreichischen Staatsrats war er die führende Stimme der Aufklärungspartei in der Habsburgermonarchie und Beförderer vieler innenpolitischer Reformen. Vor allem war er als Staatskanzler für die Außenpolitik zuständig. Er hat mit dem Bündnis mit Frankreich im Vorfeld des Siebenjährigen Krieges zum Renversement des alliances beigetragen. Hatte er zur Zeit Maria Theresias umfassende Vollmachten in der Außenpolitik, wurden diese unter Josef II., Leopold II. und Franz II. immer mehr eingeschränkt.
thumbnail
Geboren: Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg wird in Wien geboren. Wenzel Anton Graf Kaunitz-Rietberg, seit 1764 Reichsfürst von Kaunitz-Rietberg, war österreichischer Staatsmann des aufgeklärten Absolutismus, Reichshofrat und Diplomat. Als Berater und Mitarbeiter der Reformen Maria Theresias und Josephs II. und als Gründer des österreichischen Staatsrats war er die führende Stimme der Aufklärungspartei in der Habsburgermonarchie und Beförderer vieler innenpolitischer Reformen. Vor allem war er als Staatskanzler für die Außenpolitik zuständig. Er hat mit dem Bündnis mit Frankreich im Vorfeld des Siebenjährigen Krieges zum Renversement des alliances beigetragen. Hatte er zur Zeit Maria Theresias umfassende Vollmachten in der Außenpolitik, wurden diese unter Josef II., Leopold II. und Franz II. immer mehr eingeschränkt.

thumbnail
Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg starb im Alter von 83 Jahren. Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg war im Sternzeichen Wassermann geboren.

"Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg" in den Nachrichten