Werner Fricker

Werner Fricker (* 24. Januar 1936 in Banatski Karlovac, Vojvodina, Königreich Jugoslawien; † 30. Mai 2001 in Horsham, Pennsylvania) war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Fußballspieler und Fußballfunktionär. Als defensiver Mittelfeldspieler den Philadelphia United German-Hungarians verbunden war er von 1984 bis 1990 Präsident des US-Fußballverbandes. Während seiner Amtszeit wurde die Weltmeisterschaft 1994 an die USA vergeben; seine Amtszeit war geprägt von der Professionalisierung und Kommerzialisierung des US-Verbandes. 1985 wurde die Frauennationalmannschaft gegründet, schon als Vizepräsident des Verbandes begründete er das U-20-Programm des USA, als Präsident das U-17-Programm.

Am Ende des Zweiten Weltkriegs emigrierte der achtjährige Fricker mit seiner Familie nach Wien, 1952 wanderte die Familie weiter nach Horsham, Großraum Philadelphia aus. Von 1958 bis 1969 war er Spielführer der Philadelphia United German-Hungarians, er führte die Mannschaft 1965 zum Sieg des US-Amateur-Pokals, mit dem Team verlor er zudem 1964 und 1970 jeweils das Endspiel des Turniers. Er gehörte zwar zum erweiterten Kreis der US-Nationalmannschaft, kam jedoch zu keinem A-Länderspieleinsatz, sondern wurde lediglich bei den erfolglosen Versuchen, sich für die Olympischen Fußballturniere 1964 und 1968 zu qualifizieren, eingesetzt.

mehr zu "Werner Fricker" in der Wikipedia: Werner Fricker

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Werner Fricker stirbt in Horsham, Pennsylvania. Werner Fricker war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Fußballspieler und Fußballfunktionär. Als defensiver Mittelfeldspieler den Philadelphia United German-Hungarians verbunden war er von 1984 bis 1990 Präsident des US-Fußballverbandes. Während seiner Amtszeit wurde die Weltmeisterschaft 1994 an die USA vergeben; seine Amtszeit war geprägt von der Professionalisierung und Kommerzialisierung des US-Verbandes. 1985 wurde die Frauennationalmannschaft gegründet, schon als Vizepräsident des Verbandes begründete er das U-20-Programm des USA, als Präsident das U-17-Programm.
thumbnail
Geboren: Werner Fricker wird in Banatski Karlovac, Vojvodina, Königreich Jugoslawien geboren. Werner Fricker war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Fußballspieler und Fußballfunktionär. Als defensiver Mittelfeldspieler den Philadelphia United German-Hungarians verbunden war er von 1984 bis 1990 Präsident des US-Fußballverbandes. Während seiner Amtszeit wurde die Weltmeisterschaft 1994 an die USA vergeben; seine Amtszeit war geprägt von der Professionalisierung und Kommerzialisierung des US-Verbandes. 1985 wurde die Frauennationalmannschaft gegründet, schon als Vizepräsident des Verbandes begründete er das U-20-Programm des USA, als Präsident das U-17-Programm.

thumbnail
Werner Fricker starb im Alter von 65 Jahren. Werner Fricker wäre heute 81 Jahre alt. Werner Fricker war im Sternzeichen Wassermann geboren.

"Werner Fricker" in den Nachrichten