West Caribbean Airways

West Caribbean Airways war eine Regionalfluglinie mit Sitz in Medellín, Kolumbien und Basis auf dem dortigen Flughafen Enrique Olaya Herrera



Geschichte




Die Fluglinie wurde 1998 gegründet und nahm den Flugbetrieb im Jahr 2000 auf. Gegründet wurde sie vom Kolumbianer Hassan Tannir und war ursprünglich auf San Andres Island beheimatet. Hassan Tannir verkaufte die Airline an eine Investorengruppe aus Medellín welche den Hauptsitz der Airline 2001 nach Medellín verlegte.Auf Aruba und Costa Rica besaß West (neuer Brandname) zwei Tochterairlines.Aufgrund der unten angeführten Zwischenfälle musste West den Flugbetrieb im Jahr 2005 einstellen.

mehr zu "West Caribbean Airways" in der Wikipedia: West Caribbean Airways

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Ein kolumbianisches Passagierflugzeug der West Caribbean Airways mit 160 Menschen an Bord stürzt in Venezuela ab. Es gibt keine Überlebenden.

Zwischenfälle

2010

thumbnail
Am 16. August 2005 stürzte ein West Caribbean Airways Jet auf dem Flug von Panama nach Martinique im Westen von Venezuela mit 152 Passagieren an Bord ab, siehe Chronik der Luftfahrtkatastrophen 2001 bis

"West Caribbean Airways" in den Nachrichten