Wetterbeobachtung

Die Wetterbeobachtung beschäftigt sich mit der Erfassung und Aufzeichnung von Wetterdaten. Sie ist damit eng verwandt mit der Meteorologie, versucht im Unterschied zu dieser aber keine wissenschaftlichen Erklärungen für die Beobachtungen zu geben. Die Wetterbeobachtung lieferte die Grundlagen der meteorologischen Zusammenhänge und mündete in der Neuzeit im Wissenschaftsgebiet der Meteorologie.

mehr zu "Wetterbeobachtung" in der Wikipedia: Wetterbeobachtung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Hans-Georg Stümke wird in Königsberg geboren. Hans-Georg Stümke war ein deutscherWetterbeobachter, Schriftsteller, Lehrer, Historiker und Publizist.
thumbnail
Gestorben: Francesco Denza stirbt in Rom. Francesco Maria Denza war ein italienischer Barnabitenpater, Lehrer, Meteorologe und Astronom. Er gründete das meteorologische Observatorium in Moncalieri bei Turin und von dort aus ein Wetterbeobachtungsnetzwerk, aus dem die Società Meteorologica Italiana hervorging.
thumbnail
Gestorben: Christian Heß stirbt in Stettin. Christian Heß war ein deutscher Schullehrer, Botaniker und Wetterbeobachter.
thumbnail
Geboren: Francesco Denza wird in Neapel geboren. Francesco Maria Denza war ein italienischer Barnabitenpater, Lehrer, Meteorologe und Astronom. Er gründete das meteorologische Observatorium in Moncalieri bei Turin und von dort aus ein Wetterbeobachtungsnetzwerk, aus dem die Società Meteorologica Italiana hervorging.

Wissenschaft & Technik

1531

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Der Mönch Kilian Leib beginnt mit den täglichen Aufzeichnungen seiner Wetterbeobachtungen in Rebdorf, die bis heute eine wichtige Quelle für die Meteorologie darstellen. Er trägt seine Beobachtungen in Ephemeriden ein, in denen er auch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Wetterphänomene festhält. Dieses Wettertagebuch führt er bis (1513)

1337

thumbnail
In Oxford wird die Wetterbeobachtung eingeführt.

"Wetterbeobachtung" in den Nachrichten