Wichard Woyke

Wichard Woyke (* 26. Dezember 1943 in Wollstein) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.



Leben




Nachdem Woyke von 1965 bis 1969 die Freie Universität Berlin besuchte, legte er schließlich sein Diplom in Politikwissenschaften ab. Neben Politikwissenschaft belegte er die Fächer Wirtschaftswissenschaften und Soziologie. Seine Promotion zum Dr. phil. erlangte Woyke 1974 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im gleichen Jahr wurde Woyke zum Akademischen Rat ernannt. Seine Habilitation im Fach Politikwissenschaft schloss Woyke 1984 ab.Nach seinem Diplom nahm er eine Stelle als Verwalter einer wissenschaftlichen Assistentenstelle an der Westfälischen Wilhelms–Universität Münster an. Zweimal war er als Gastprofessor in den USA tätig: 1987 an der Washington University St. Louis, Missouri und an der Ohio Wesleyan University im Jahre 1993. Auch in Frankreich war Woyke als Gastprofessor beschäftigt. So war er 1988 an der Université Franche Comté in Besançon tätig, 1994 an der Universität Pierre Mendès-France in Grenoble und schließlich im Jahre 2003 am Institut d´Etudes Politique in Lille. Seit dem Wintersemester 2004/2005 ist er Dekan der Philosophischen Fakultät, zuvor war Woyke bereits Dekan des Fachbereiches Sozialwissenschaften an der WWU Münster. Im Fachbereich ist Wichard Woyke bereits seit 1991 ERASMUS-Beauftragter.Neben seiner Professur an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster ist er auch Mitglied an der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP), der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), dem Arbeitskreis Europäische Integration (AEI), der Association Française de Science Politique (AFSP), der International Studies Association und der Conference Group on German Politics (CGGP/USA). Außerdem ist er Herausgeber der Zeitschrift Politische Bildung, der Reihe uni studien Politik und des Handwörterbuchs des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland.Im Jahr 2001 wurde Woyke die Ehrendoktorwürde der Universität Klausenburg (Rumänien) verliehen.

mehr zu "Wichard Woyke" in der Wikipedia: Wichard Woyke

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Wichard Woyke wird in Wollstein geboren. Wichard Woyke ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

thumbnail
Wichard Woyke ist heute 73 Jahre alt. Wichard Woyke ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

thumbnail
Publikation: Uwe Andersen, Wichard Woyke, David Gehne: Wahlratgeber 2009 Bundestagswahl – Europawahl Schwalbach

2009

thumbnail
Publikation: Uwe Andersen, Wichard Woyke, David Gehne: Wahlratgeber Bundestagswahl - Europawahl Schwalbach

2002

thumbnail
Publikation: Wichard Woyke: Bundestagswahl. Wahl, Wähler, Wahlen. Opladen

1999

thumbnail
Publikation: Josef Weindl, Wichard Woyke: Europäische Union - Institutionelles System, Binnenmarkt sowie Wirtschafts- und Währungsunion auf der Grundlage des Maastrichter Vertrages. 4. Auflage München/Wien

1998

thumbnail
Publikation: Wichard Woyke: Europäische Union - Erfolgreiche Krisengemeinschaft. München

"Wichard Woyke" in den Nachrichten