Wien

WienZum Anhören bitte klicken! [viːn] ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer. Mit über 1,8 Millionen Einwohnern ist das an der Donau gelegene Wien die bevölkerungsreichste Großstadt Österreichs, die zweitgrößte im deutschen Sprachraum sowie die sechstgrößte Stadt der Europäischen Union. Im Großraum Wien leben etwa 2,6 Millionen Menschen – das entspricht rund einem Viertel der österreichischen Gesamtbevölkerung.

Architektonisch ist Wien bis heute vor allem von den Bauwerken um die Wiener Ringstraße aus der Gründerzeit, aber auch von Barock und Jugendstil geprägt. Durch seine Rolle als kaiserliche Reichshaupt- und Residenzstadt des Kaisertums Österreich ab 1804 wurde Wien im 19. Jahrhundert zu einem kulturellen und politischen Zentrum Europas. Als fünftgrößte Stadt der Welt zählte die Stadt um das Jahr 1910 über zwei Millionen Einwohner. Das historische Zentrum von Wien sowie das Schloss Schönbrunn gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit jährlich rund sieben Millionen Touristen und rund 15 Millionen Gästeübernachtungen zählt Wien zu den zehn meistbesuchten Städten Europas.

mehr zu "Wien" in der Wikipedia: Wien

Dreißigjähriger Krieg

1619

thumbnail
24.–26. Oktober: Karl Bonaventura Graf von Buquoy verteidigt Wien gegen böhmische Streitkräfte unter Heinrich Matthias von Thurn

1619

thumbnail
20. März: Tod Kaiser Matthias' in Wien

Großer Türkenkrieg / Zweite Wiener Türkenbelagerung

thumbnail
Die türkische Armee erreicht Belgrad (200.000 Mann, 300 Geschütze) nach Überwinterung in Edirne. Sultan Mehmed IV. überträgt den Oberbefehl seinem Großwesir Kara Mustafa Paşa. Später wird in Stuhlweißenburg (Székesfehérvár/Ungarn) als Ziel des Feldzuges Wien bekanntgegeben.

Zweiter Weltkrieg

Chronologie

1968

thumbnail
Helnwein geht mit seinem Freund Manfred Deix mehrere Tage ohne zu essen und zu schlafen zu Fuß von Venedig nach Wien. (Gottfried Helnwein)

Politik > Partnerstädte

1971

thumbnail
Klosterneuburg, Österreich, nördlich von Wien (Göppingen)

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

1987

thumbnail
Der US-Bürger Jonathan Pollard wird in den USA wegen Spionage für den israelischen Geheimdienst Lakam zu lebenslanger Haft verurteilt. (4. März)

Politik > Städtepartnerschaften

2001

thumbnail
Osterreich Wien (Österreich) (Warschau)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Wien wird der ranghöchste UNO-Diplomat der Türkei durch Mitglieder der Armenischen Revolutionären Armee erschossen.
thumbnail
Bei einem Handgranatenanschlag auf das jüdische Gemeindezentrum in Wien sterben zwei Menschen und 20 werden verletzt.
thumbnail
Der sowjetische Chefdolmetscher bei den Abrüstungsverhandlungen in Wien, Nikolai Koroljuk, flüchtet in die Bundesrepublik Deutschland.
thumbnail
Im OPEC-Hauptgebäude in Wien kommt es durch Terroristen unter Führung von Carlos zu einer spektakulären Geiselnahme. Es werden etwa 70 Geiseln genommen, darunter elf Ölminister der OPEC-Länder. Drei Menschen kommen bei der Aktion ums Leben.
thumbnail
Wien: Aktionisten sorgen in einer Universität für einen Skandal: Uni-Ferkelei
thumbnail
Der im Zweiten Weltkrieg zerstörte WienerStephansdom wird wieder eingeweiht.
thumbnail
In Wien wird im Zuge der so genannten Julirevolte der Justizpalast nach einem Skandalurteil gestürmt und in Brand gesteckt.
thumbnail
In Wien enden die Beratungen zu den Grundlagen des Deutschen Bundes, die in der Wiener Schlussakte zusammengefasst sind.

1287

thumbnail
Belagerung Wiens zwischen Herbst 1287 und dem 18. Februar 1288 durch Albrecht I., Kapitulation der Stadt.

180 n. Chr.

thumbnail
17. März: Commodus wird römischer Kaiser, nachdem sein Vater Mark Aurel in einem Militärlager in Vindobona gestorben ist.

15 v. Chr.

thumbnail
Vindobona (heute: Wien) wird eine Grenzstadt zur Verteidigung gegen die vom Norden einfallenden germanischen Stämme.

"Wien" in den Nachrichten