Wiener Walzer

Der Wiener Walzer ist ein Gesellschafts- und Turniertanz, der paarweise getanzt wird und zu den Standardtänzen des Welttanzprogramms gehört. Mit ungefähr 60 Takten pro Minute (entspricht 180bpm) ist er nach Takten, wenn auch nicht nach Taktschlägen, der schnellste Tanz des Welttanzprogramms.

mehr zu "Wiener Walzer" in der Wikipedia: Wiener Walzer

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Joseph Lanner stirbt Döbling bei Wien. Joseph Lanner war ein österreichischer Komponist und Violinist. Er gilt neben Johann Strauss (Vater) als derjenige, der die Popularität des Wiener Walzers entscheidend voranbrachte.
Geboren:
thumbnail
Joseph Lanner wird in Sankt Ulrich bei Wien geboren. Joseph Lanner war ein österreichischer Komponist und Violinist. Er gilt neben Johann Strauss (Vater) als derjenige, der die Popularität des Wiener Walzers entscheidend voranbrachte.

Kunst & Kultur

1870

Kultur:
thumbnail
Um 1870 kommt in den USA der Boston auf, ein Langsamer Walzer im Gegensatz zum Wiener Walzer.

"Wiener Walzer" in den Nachrichten