WikiLeaks

WikiLeaks (von hawaiischwiki „schnell“ und englischleaks „Lecks“, „Löcher“, „undichte Stellen“) ist eine Enthüllungsplattform, auf der Dokumente anonym veröffentlicht werden (Whistleblowing), die durch Geheimhaltung als Verschlusssache, Vertraulichkeit, Zensur oder auf sonstige Weise in ihrer Zugänglichkeit beschränkt sind. WikiLeaks setzt dabei ein grundsätzliches öffentliches Interesse an den Informationen voraus.

Das Projekt gibt an, denen zur Seite stehen zu wollen, „die unethisches Verhalten in ihren eigenen Regierungen und Unternehmen enthüllen wollen“. Dazu wurde nach eigenen Angaben ein System „für die massenweise und nicht auf den Absender zurückzuführende Veröffentlichung von geheimen Informationen und Analysen“ geschaffen. Das System, welches das Hochladen von Dateien ermöglicht, wird über das Anonymisierungsnetzwerk Tor realisiert.

mehr zu "WikiLeaks" in der Wikipedia: WikiLeaks

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Michael Hastings (Journalist) stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Michael Mahon Hastings war ein US-amerikanischer Investigativjournalist und Schriftsteller. Er war Mitherausgeber des Rolling Stone und Korrespondent für BuzzFeed. Sein Artikel 2010 über den Vier-Sterne-General, ehemaligen JSOC-Kommandeur und US-Oberbefehlshaber der NATO in Afghanistan, Stanley McChrystal, führte zu dessen umgehender Entlassung durch US-Präsident Barack Obama. Hastings arbeitete zuletzt, laut Aussage seiner Witwe Elise Jordan, an einer Geschichte über CIA-Director John O. Brennan , er fiel 2013 einem Autounfall zum Opfer, so der offizielle Polizeibericht. Allerdings zeichneten Kameras drei Explosionen auf, der Motorblock lag in erheblicher Entfernung. Es gab diverse weitere Indizien, Hinweise und auch Zeugenaussagen, unter anderem von WikiLeaks, Richard Clarke und dem „Buzz-Feed“-Chefredakteur Ben Smith, die insgesamt einen Mord wahrscheinlicher erscheinen lassen.
thumbnail
Geboren: Chelsea Manning wird als Bradley Edward Manning in Crescent, Oklahoma geboren. Chelsea Elizabeth Manning ist eine US-Amerikanerin und Whistleblowerin. Manning war Angehörige der US-Streitkräfte und als IT-Spezialistin tätig. Manning wurde im Mai 2010 unter dem Verdacht verhaftet, Videos und Dokumente kopiert und der Website WikiLeaks zugespielt zu haben. In dem daraus resultierenden Verfahren wurde in insgesamt 21 Punkten Anklage erhoben. Nach einem Teilgeständnis erging Ende Juli 2013 ein Urteil, durch das ein Schuldspruch in 19 Punkten erfolgte. Das verhängte Strafmaß beträgt 35 Jahre Freiheitsstrafe.
thumbnail
Geboren: Bradley Manning wird in Crescent, Oklahoma geboren. Bradley E. Manning ist ein Angehöriger der Streitkräfte der Vereinigten Staaten, der im Mai 2010 unter dem Verdacht verhaftet wurde, Videos und Dokumente kopiert und als Whistleblower der Website WikiLeaks zugespielt zu haben.
thumbnail
Geboren: Theodor Reppe wird in Dresden geboren. Theodor Reppe , arbeitet als IT-Consultant & Systemadministrator. Bekannt wurde er als Inhaber der deutschen Domain für WikiLeaks, www.wikileaks.de und als Mitglied der Piratenpartei Deutschland. Reppe ist Zweiter Vorsitzender des Chaos Computer Clubs Freiburg e.? V. und betreibt u.? a. einen Proxy-Server zur Anonymisierung im Internet.
thumbnail
Geboren: Herbert Snorrason wird geboren. Herbert Snorrason ist ein investigativer Journalist aus Island. Er studierte Internationale Beziehungen in Reykjavík. Als Studienabschluss erwarb er einen Bachelor in Geschichte. Er arbeitete von Dezember 2009 an einige Monate lang für WikiLeaks.

Gesellschaft & Soziales

2006

Gesellschaft:
thumbnail
Das internationale anonyme Pressemedium WikiLeaks wird ins Leben gerufen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
Walkley Award in der Kategorie Outstanding Contribution to Journalism

2010

Ehrung:
thumbnail
Sam Adams Award für das Zugänglichmachen von US-Militärdokumenten zum Irak- und Afghanistankrieg

2010

Ehrung:
thumbnail
erhielt Assange mit Wikileaks den Sam Adams Award. (Julian Assange)

2009

Ehrung:
thumbnail
Amnesty International UK – New Media Award

2009

Ehrung:
thumbnail
– Auszeichnung des Prix Ars Electronica in der Kategorie Digital Communities

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Der Gründer der Internet-Plattform WikiLeaks, Julian Assange, soll politisches Asyl in Ecuador erhalten.
thumbnail
Unter dem Titel „Syria Files“ beginnt die Enthüllungsplattform WikiLeaks damit, mehr als zwei Millionen E-Mails von syrischen Politikern, Ministerien und Unternehmen im Internet zu veröffentlichen.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Der Australier Julian Assange, Gründer von WikiLeaks, flüchtet in die Botschaft des Landes Ecuador, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen, und bittet dort um politisches Asyl.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Der High Court of Justice entscheidet in zweiter Instanz, dass der WikiLeaks-Sprecher Julian Assange an Schweden ausgeliefert werden darf.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten: Die Enthüllungsplattform WikiLeaks veröffentlicht nach einer Datenpanne um geheime Depeschen amerikanischer Diplomaten den kompletten ungeschwärzten Datensatz selbst.

"WikiLeaks" in den Nachrichten