Wikingerzeit

Wikingerzeit ist ein Begriff der Geschichtswissenschaft. Er wird auf Nordeuropa angewendet, soweit es von den Wikingern bevölkert, und auf Mittel-, Süd- und Westeuropa, sofern es von ihren Angriffen betroffen war.

Der Begriff „Wikingerzeit“ wurde von dem dänischen Archäologen Jens Jacob Asmussen Worsaae (1821–1885) geprägt. Die Definition ist im Wesentlichen durch die Ereignisgeschichte bestimmt und daher bis zu einem gewissen Grad willkürlich. Die Wikingerzeit im skandinavischen Raum wird heute von verschiedenen Forschern unterschiedlich bestimmt. Als frühester Anfangszeitpunkt wird vereinzelt der Kriegszug des Dänen Chlochilaicus zwischen 516 und 522 n. Chr. genannt. Obwohl es bereits 742 den Angriff auf das piktische Burghead Fort und 787 auf Portland in Dorset in Südengland gegeben hatte, wird in der Regel erst der Überfall auf Lindisfarne 793 als Beginn der Wikingerzeit gesehen. Das Ende wird traditionell auf 1066 datiert (gleichzeitig Ende des Frühmittelalters in England und Zerstörung von Haithabu), obwohl die räuberischen Einzelaktionen kleinerer Wikingergruppen bereits früher zurückgegangen waren. Die Wikingerzeit ging mit dem Nachlassen der Wikingerzüge dem Ende entgegen. Sven Estridssons Ruf (1020–1074) etwa begann als Wikinger auf Raubzügen. Später rühmte ihn Bischof Adam von Bremen wegen seiner Bildung. Die heute gängige Grobdatierung lautet 800–1050 n. Chr, obwohl die Wikingerschiffsgräber von Salme zeigen, dass bereits um 750 n. Chr., also 50 Jahre früher, nordgermanische Krieger bei Kriegshandlungen im Baltikum den Tod fanden.

mehr zu "Wikingerzeit" in der Wikipedia: Wikingerzeit

Amerika

986 n. Chr.

Grönland / Nordamerika:
thumbnail
Wikingerzeit: Durch Erik den Roten beginnt die Siedlertätigkeit der Nordmänner in Grönland, siehe: Grænlendingar

Europa

1012

Westeuropa:
thumbnail
Nach einer Zahlung von 48.000 Pfund Silber Danegeld durch Æthelred ziehen die seit 1009 plündernd durch das Land ziehenden Dänen aus England ab.

985 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Erste Wikinger-Siedlung in Grönland durch Erik den Roten

914 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Ein Heer norwegischer Wikinger erobert und besetzt die Bretagne. Die Besetzung wird über 20 Jahre andauern.

884 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Schlacht gegen die Wikinger bei Norden. Die Friesen gingen siegreich aus dieser Schlacht hervor.

877 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Die Dänen erobern Mercia.

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Else Roesdahl wird in Sønderborg geboren. Else Roesdahl ist eine dänische Historikerin, Archäologin, Hochschullehrerin und Schriftstellerin, die 1988 den Søren-Gyldendal-Preis erhielt und vor allem durch ihre Forschungen und Bücher über die Wikingerzeit bekannt wurde.
Geboren:
thumbnail
David M. Wilson wird geboren. David Mackenzie Wilson ist ein britischer Mittelalterarchäologe. Er forscht und publiziert besonders zu Kultur der Angelsachsen und zur Wikingerzeit.

Wikingerzeit

858 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Die Dänen fallen in Sachsen (Niedersachsen) ein, werden aber zurückgeschlagen.

847 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Die Wikinger plündern am Niederrhein.

Wikingerzeit in Wessex

871 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Mehrere Schlachten finden zwischen den dänischen Wikingern und dem Königreich Wessex statt: 4. Januar: In der Schlacht von Reading unterliegt der angelsächsische König Ethelred von Wessex einer dänischen Invasionsarmee. 8. Januar: In der Schlacht von Ashdown besiegt der König von Wessex, Ethelred von Wessex, das Invasionsheer der dänischen Nordmannen. 22. Januar: Basing 23. April: Merton Mai: Wilton

Britische Inseln

878 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Das Königreich Wessex unter König Alfred dem Großen erobert London von den Dänen.

England

939 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Olaf Guthfrithsson fällt in Northumbria ein, erobert York und zieht weiter nach Süden.

Politik & Weltgeschehen

994 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Wikingerüberfall auf Stade, vermutlich unter Teilnahme des dänischen Königs Sven Gabelbart; urkundliche Ersterwähnung der Stadt durch Thietmar von Merseburg.
thumbnail
Wikingerzeit: In der Schlacht von Maldon schlagen eingedrungene Wikinger zur Unterbindung ihres Raubzuges von den Sippen aufgebotene angelsächsische Krieger unter dem Anführer Bryhtnoth.

903 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Die Wikinger plündern Tours.

892 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Zweiter Wikingerüberfall auf die Abtei Prüm

886 n. Chr.

thumbnail
Oktober: Wikingerzeit: Die dänischen Wikinger brechen die Belagerung von Paris ab. Sie erhalten von Kaiser Karl III. Tributzahlungen und sollen dafür nun das unbotmäßige Burgund verheeren.

"Wikingerzeit" in den Nachrichten