Wilder Westen

Wilder Westen ist eine – geographisch und historisch grob eingegrenzte – umgangssprachliche Bezeichnung für die ungefähr westlich des Mississippi gelegenen Gebiete der heutigen Vereinigten Staaten, die in der Pionierzeit des 19. Jahrhunderts (im engeren Sinn dessen zweiter Hälfte) noch nicht als Bundesstaaten in die Union der Vereinigten Staaten aufgenommen waren.

Im Verlauf der voranschreitenden Landnahme und Urbanisierung nahm die Besiedlung dieser Regionen vor allem durch Angloamerikaner – bzw. aus Europa stammende Immigranten – kontinuierlich zu, bis die Gebiete um 1890 in den organisierten Territorien der Vereinigten Staaten aufgingen. Symbolisch stehen die Öffnung der letzten Indianerterritorien im späteren US-Bundesstaat Oklahoma für die Besiedlung durch Kolonisten im Jahr 1889 beim „Oklahoma Land Run“ und das Massaker der US-Armee an etwa 200 bis 300 Lakota-Indianern am Wounded Knee Creek/South Dakota im Dezember 1890 für das Ende der Zeit des Wilden Westens. Mit diesen Ereignissen galten die Indianerkriege ebenso als abgeschlossen wie die Kolonisation der bis dahin von den Vereinigten Staaten beanspruchten Hoheitsgebiete (engl. territories) durch die aus Europa eingewanderten Siedler.

mehr zu "Wilder Westen" in der Wikipedia: Wilder Westen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Cattle Annie stirbt in Oklahoma City, Oklahoma. Anna Emmaline McDoulet, bekannt als Cattle Annie war eine jugendliche US-amerikanische Gesetzlose im Wilden Westen, meist gemeinsam mit Jennie Stevens (bekannt als Little Britches). Bekannt wurde Cattle Annie durch den Spielfilm Zwei Mädchen und die Doolin-Bande (Originaltitel: Cattle Annie and Little Britches) aus dem Jahr 1981, in dem Amanda Plummer als Cattle Annie ihr Debüt hatte. Unter der Regie von Lamont Johnson spielte Diane Lane die Rolle der Little Britches. Cattle Annie und Little Britches waren Scharfschützinnen mit Pistole und Gewehr, sind heute aber abseits des Filmes weitgehend unbekannt, obwohl sie zu ihrer Zeit zu den meistgenannten Namen in Oklahoma und dem Indianer-Territorium gehörten und für ihr kriminelles Vorgehen bekannt waren.
thumbnail
Gestorben: Stuart N. Lake stirbt in San Diego, Kalifornien. Stuart N. Lake war ein US-amerikanischer Autor, der sich überwiegend mit dem sogenannten „Wilden Westen“ beschäftigte.
thumbnail
Geboren: Robert M. Utley wird in Arkansas geboren. Robert Marshall Utley ist ein US-amerikanischer Historiker des Amerikanischen Westens.
thumbnail
Gestorben: Annie Oakley stirbt in Greenville, Ohio. Annie Oakley war eine US-amerikanische Kunstschützin. International berühmt wurde sie durch ihre Auftritte in der Wildwest-Show von Buffalo Bill. Bis heute gilt sie als die weltweit erfolgreichste Frau in dieser Profession. In den USA gilt sie als nationale Ikone und Prototyp des All American Girl und erster weiblicher Superstar der Popkultur. Ihr Ausspruch „Aim at a high mark, and you will hit it“ („Peile ein hohes Ziel an, und du wirst es treffen“) wurde zum geflügelten Wort.
thumbnail
Gestorben: Martha Summerhayes stirbt. Martha Summerhayes war eine US-amerikanische Autorin. Bekannt wurde sie durch ihre 1908 unter dem Titel Vanished Arizona veröffentlichten Erinnerungen, in denen sie ihre Erlebnisse im „Wilden Westen“ Amerikas der 1870er Jahre schildert.

Ereignisse

thumbnail
Bei Adair (Iowa) verüben Jesse James und seine Gang den ersten Zugüberfall im Westen der USA.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
William Frederick Cody, bekannter als Buffalo Bill, führt seine Wildwest-Show in Omaha/Nebraska erstmals auf und geht sodann auf Tournee.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die Abenteuer des Brisco County jr. (Originaltitel: The Adventures of Brisco County, Jr.) ist eine kurzlebige US-amerikanische Fernsehserie aus den Jahren 1993–1994, die im Wilden Westen spielt und mit Science-Fiction-Elementen kombiniert wurde. Die Serie ist eine der wenigen Westernserien, die in den 1990er Jahren für das Fernsehen hergestellt wurde.

Genre: Western, Science-Fiction
Idee: Jeffrey Boam, Carlton Cuse
Musik: Randy Edelman

Besetzung: Bruce Campbell, Julius Carry, Christian Clemenson, Billy Drago, John Astin, Kelly Rutherford, M. C. Gainey
thumbnail
Serienstart: Die Abenteuer des Brisco County jr. (Originaltitel: The Adventures of Brisco County, Jr.) ist eine kurzlebige US-amerikanische Fernsehserie aus den Jahren 1993–1994, die im Wilden Westen spielt und mit Science-Fiction-Elementen kombiniert wurde. Die Serie ist eine der wenigen Westernserien, die in den 1990er Jahren für das Fernsehen hergestellt wurde.

Genre: Western, Science-Fiction
Idee: Jeffrey Boam, Carlton Cuse
Musik: Randy Edelman

Besetzung: Bruce Campbell, Julius Carry, Christian Clemenson, Billy Drago, John Astin, Kelly Rutherford, M. C. Gainey

1970

thumbnail
Film: El Topo ist ein Film des chilenischen Regisseurs, Schauspielers und Autors Alejandro Jodorowsky aus dem Jahr 1970. Obwohl augenscheinlich ein Western, lässt sich der Film nicht ohne weiteres in dieses Genre einfügen, denn weder Handlungsort noch -zeit entstammen dem realen Wilden Westen. Der Handlungsort ist vielmehr mythischer Natur und gespickt mit zahlreichen surrealen, christlichen und fernöstlichen Elementen. Als Midnight Movie erlangte El Topo Kultstatus.

Stab:
Regie: Alejandro Jodorowsky
Drehbuch: Alejandro Jodorowsky
Produktion: Juan López Moctezuma Moshe Rosemberg Roberto Viskin
Musik: Alejandro JodorowskyNacho Méndez
Kamera: Rafael Corkidi
Schnitt: Federico Landeros

Besetzung: Alejandro Jodorowsky, Brontis Jodorowsky, Robert John, Mara Lorenzio, Paula Romo, Jacqueline Luis

1939

thumbnail
Film: Jesse James, Mann ohne Gesetz ist ein US-amerikanischer Western von Regisseur Henry King aus dem Jahr 1939, der die Lebensgeschichte von Jesse James, einem der berühmtesten Outlaws des Wilden Westens, erzählt.

Stab:
Regie: Henry King
Drehbuch: Nunnally Johnson
Produktion: Nunnally Johnson Darryl F. Zanuck
Musik: Louis Silvers
Kamera: George Barnes W. Howard Greene
Schnitt: Barbara McLean

Besetzung: Tyrone Power, Henry Fonda, Randolph Scott, Nancy Kelly, Henry Hull, Slim Summerville, John Carradine, J. Edward Bromberg, Brian Donlevy, Donald Meek, Jane Darwell

"Wilder Westen" in den Nachrichten