Wilderness Area (Vereinigte Staaten)

Wilderness Area (englisch, wörtlich „Wildnis-Gebiet“) ist eine Klasse von Naturschutzgebieten in den Vereinigten Staaten, die grundsätzlich von menschlichen Eingriffen unbeeinflusst sind und dauerhaft vor ihnen geschützt werden sollen. Ein Wilderness Area wird vom US-Kongress gemäß dem Wilderness Act vom 3. September 1964 (Public Law 88-577) errichtet. Geschützt werden nur große zusammenhängende Gebiete von mindestens 20 km² (5000 acre) oder Inseln, die auch kleiner sein dürfen. Alle Wilderness Areas erfüllen die Definition der Kategorie I: Strenges Naturgebiet/Wildnisgebiet (Schutzgebiet, das hauptsächlich zum Zwecke der Forschung oder des Schutzes der Wildnis verwaltet wird) der Weltnaturschutzorganisation International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN).

Es gibt 765 Wilderness Areas (Stand 2017), die in der Größe von der Pelican Island Wilderness, Florida mit 2,4 ha bis zur Wrangell-Saint Elias Wilderness, Alaska mit 36.732,3 km² reichen. Sie liegen in 44 der 50 US-Bundesstaaten und in Puerto Rico. Je nach Schwerpunkt des Schutzkonzeptes und der bereits bestehenden Betreuung des Gebietes vor der Ausweisung können Wilderness Areas von den vier Regierungsbehörden Bureau of Land Management, Fish and Wildlife Service, US Forest Service und National Park Service verwaltet werden.

mehr zu "Wilderness Area (Vereinigte Staaten)" in der Wikipedia: Wilderness Area (Vereinigte Staaten)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ansel Adams stirbt in Carmel-by-the-Sea, Kalifornien. Ansel Easton Adams war ein US-amerikanischer Fotograf, Autor und Lehrer der künstlerischen Fotografie. Er wurde vor allem bekannt durch seine eindrucksvollen Landschafts- und Naturfotografien aus den Nationalparks, National Monuments und den Wilderness Areas im Westen der Vereinigten Staaten, für deren Erhalt er sich zeitlebens aktiv einsetzte.
thumbnail
Geboren: Ansel Adams wird in San Francisco, Kalifornien geboren. Ansel Easton Adams war ein US-amerikanischer Fotograf, Autor und Lehrer der künstlerischen Fotografie. Er wurde vor allem bekannt durch seine eindrucksvollen Landschafts- und Naturfotografien aus den Nationalparks, National Monuments und den Wilderness Areas im Westen der Vereinigten Staaten, für deren Erhalt er sich zeitlebens aktiv einsetzte.

"Wilderness Area (Vereinigte Staaten)" in den Nachrichten