Wilhelm Berliner

Wilhelm Berliner (* 1. Mai 1881 in Wien; † 17. Februar 1936 ebenda) war der Generaldirektor des österreichischen Phönix-Lebensversicherungskonzerns. Sein plötzlicher Tod „an den Folgen einer nachlässig behandelten Mittelohrentzündung“ löste den Phönix-Skandal aus.

Seine Eltern waren der aus Lemberg stammende Fabrikant Adolf Berliner und Sali (Selma) Kolischer, die einer bekannten jüdischen Familie Lembergs entstammte. Er wurde in der Babenbergerstraße 5, Wien I. geboren.

mehr zu "Wilhelm Berliner" in der Wikipedia: Wilhelm Berliner

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wilhelm Berliner stirbt in Wien. Wilhelm Berliner war der Generaldirektor des österreichischen Phönix-Lebensversicherungskonzerns. Sein plötzlicher Tod „an den Folgen einer nachlässig behandelten Mittelohrentzündung“ löste den Phönix-Skandal aus.
thumbnail
Geboren: Wilhelm Berliner wird in Wien geboren. Wilhelm Berliner war der Generaldirektor des österreichischen Phönix-Lebensversicherungskonzerns. Sein plötzlicher Tod „an den Folgen einer nachlässig behandelten Mittelohrentzündung“ löste den Phönix-Skandal aus.

thumbnail
Wilhelm Berliner starb im Alter von 54 Jahren. Wilhelm Berliner war im Sternzeichen Stier geboren.

"Wilhelm Berliner" in den Nachrichten