Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Wilhelm war ein Enkel Kaiser Wilhelms I. und ein Sohn Kaiser Friedrichs III. Dieser regierte nur 99 Tage, so dass im „Dreikaiserjahr“ 1888 auf einen 90-jährigen und einen 57-jährigen Herrscher der 29-jährige Wilhelm II. folgte. Durch seine Mutter Victoria von Großbritannien und Irland war Wilhelm Enkel der britischen Königin Victoria.

mehr zu "Wilhelm II. (Deutsches Reich)" in der Wikipedia: Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Prinz Wilhelm von Preußen vermählt sich in Berlin mit Auguste Viktoria. Beide werden später das deutsche Kaiserpaar.

Religion

thumbnail
Kaiser Wilhelm II. etabliert den Evangelischen Kirchenbauverein als Einrichtung zum Schaffen neuer Sakralbauten in Deutschland.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Auf der Werft AG Vulcan Stettin findet in Gegenwart von Kaiser Wilhelm II. der Stapellauf des Doppelschraubendampfers Deutschland der HAPAG statt. Die Deutschland ist das bis dahin größte, stärkste und schnellste deutsche Schiff und erhält am 5. Juli das Blaue Band für die schnellste Atlantik-Überquerung.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1903

Ehrung > Namensgeber:
thumbnail
Kaiser Wilhelm II. , Passagierschiff, später USS Agamemnon

Afrika

1905

thumbnail
31. März: Kaiser Wilhelm II. trifft zu einem Besuch in Tanger ein, um gegenüber Frankreich die deutschen Interessen in Marokko zu demonstrieren
thumbnail
KaiserWilhelm II. versendet die so genannte Krüger-Depesche an den Präsidenten von Transvaal, Paulus Ohm Krüger und verursacht eine schwere Verstimmung in den diplomatischen Beziehungen zwischen dem Deutschen Reich und Großbritannien.

Wirtschaft

1908

thumbnail
24. März: Für seinen erfundenen handbetriebenen Scheibenwischer für vordere Autoscheiben erhält Prinz Heinrich von Preußen, der Bruder Kaiser Wilhelms II., ein deutsches Patent. Seine Erfindung findet allerdings wenig Verbreitung.
thumbnail
Kaiser Wilhelm II. eröffnet den Dortmund-Ems-Kanal. Das östliche Ruhrgebiet hat damit einen Schiffsweg zur Nordsee.
thumbnail
Einweihung des Kaiser-Wilhelm-Kanals durch KaiserWilhelm II. (heute Nord-Ostsee-Kanal)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In einem von Kaiser Wilhelm II. einberufenen „Kriegsrat“ wird der als unvermeidlich angesehene Krieg gegen Frankreich, England und Russland aufgrund von Einwänden des Großadmirals Alfred von Tirpitz um 18 Monate aufgeschoben.

Kunst & Kultur

Kunst:
thumbnail
Nach fünfzehnjähriger Bauzeit wird zum hundertjährigen Jubiläum der Schlacht unter Anwesenheit des Kaisers Wilhelm II. das nach Entwürfen des Berliner Architekten Bruno Schmitz errichteten Völkerschlachtdenkmal bei Leipzig eingeweiht. Die plastischen Arbeiten sind von den Bildhauern Christian Behrens und Franz Metzner gestaltet worden.
Musik & Theater:
thumbnail
UA der Oper Der Roland von Berlin von Ruggero Leoncavallo in Berlin. Es handelte sich um ein Auftragswerk von Wilhelm II.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1966

Werk:
thumbnail
Ernst Johann (Hrsg.): Reden des Kaisers. Ansprachen, Predigten und Trinksprüche. Deutscher Taschenbuch Verl., München

1939

Werk:
thumbnail
Ursprung und Anwendung des Baldachins, A. de Lange, Amsterdam

1938

Werk:
thumbnail
Das Königtum im alten Mesopotamien, Walter de Gruyter, Berlin

1934

Werk:
thumbnail
Die chinesische Monade, ihre Geschichte und ihre Deutung, K. F. Koehler, Leipzig

1931

Werk:
thumbnail
Das Wesen der Kultur. Vortrag Seiner Majestät des Kaisers Wilhelm? II. nach einer von Leo Frobenius für Seine Majestät verfassten vorläufigen Skizze, Privatdruck, Berlin

Europa

thumbnail
Europa & Mittelmeerraum: Beim Kriegsrat vom 8. Dezember 1912 Kaiser Wilhelms II. mit der militärischen Führungsspitze wird über einen zukünftigen Krieg gegen Russland, Frankreich und Großbritannien beraten.
thumbnail
Ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. löst die Daily-Telegraph-Affäre aus.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Zusammenkunft Kaiser Wilhelms II. mit Zar Nikolaus II. in Björkö; ein vorgesehener Bündnisvertrag wird von beiden Ländern allerdings nicht ratifiziert, so dass es dem Deutschen Reich nicht gelingt, Russland aus dem Bündnis mit Frankreich zu lösen.
thumbnail
Rosa Luxemburg wird vom Amtsgericht Zwickau wegen Majestätsbeleidigung zu einer dreimonatigen Haftstrafe verurteilt. Während des Wahlkampfes 1903 hatte sie Kaiser Wilhelm II. Inkompetenz vorgeworfen. Die Sozialdemokratin tritt ihre Haftstrafe aber erst am 26. August 1904 an.
thumbnail
Der deutsche Kaiser Wilhelm II. bricht zu einer sechseinhalbwöchigen Palästinareise auf.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der Zerfall der Mittelmächte: Die Revolution erreicht Berlin: Der Sozialdemokrat Philipp Scheidemann ruft die Republik aus, kurz darauf proklamiert Karl Liebknecht, der Führer des Spartakusbunds, die Räterepublik. Kaiser Wilhelm II. wird durch Max von Baden eigenmächtig abgesetzt und überträgt dann auf Friedrich Ebert (SPD) die Geschäfte des Reichskanzlers. Das Deutsche Reich wird Republik ("Weimarer Republik")
thumbnail
Erster Weltkrieg: Kaiser Wilhelm II. entlässt auf Druck der Obersten Heeresleitung Reichskanzler Theobald von Bethmann Hollweg, dessen Nachfolger wird Georg Michaelis.
thumbnail
Deutsches Reich: Kaiser Wilhelm II. ernennt in Berlin Colmar Freiherr von der Goltz, Alfred Graf von Schlieffen und Max von Bock und Pollach zu Generalfeldmarschällen.

1909

thumbnail
Juli: Kaiser Wilhelm II. ernennt Theobald von Bethmann Hollweg (1856–1921) zum Reichskanzler. Amtszeit von 1909–1917.
thumbnail
Deutsches Reich: Jahrhundertfeier im Zeughaus Berlin, veranstaltet von Kaiser Wilhelm II.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1967

thumbnail
Filmmaterialien: Ludwig Cremer (Regie): Die Flucht nach Holland. Fernsehspiel (ZDF)

1967

thumbnail
Filmmaterialien: Fritz Umgelter (Regie): Die Affäre Eulenburg, Fernsehspiel (ZDF)

1913

thumbnail
Filmmaterialien: Christoph Weinert: Wilhelm II. – Die letzten Tage des deutschen Kaiserreichs. Dokumentation, 2007, 45 Min. – Neben Aufnahmen aus dem deutschen Hauptquartier in Spa zeigt der Film auch seltene historische Farbaufnahmen von Wilhelm? II. im Berlin des Jahres

1913

thumbnail
Filmmaterialien: Christoph Weinert: Wilhelm II. – Die letzten Tage des deutschen Kaiserreichs. Dokumentation, 2007, 45 Min. – Neben Aufnahmen aus dem deutschen Hauptquartier in Spa zeigt der Film auch seltene historische Farbaufnahmen von Wilhelm II. im Berlin des Jahres

Bereits feststehende Ereignisse

thumbnail
Abdankung des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. vor 100 Jahren

"Wilhelm II. (Deutsches Reich)" in den Nachrichten