William A. Wellman

William Augustus Wellman (* 29. Februar 1896 in Brookline, Massachusetts, USA; † 9. Dezember 1975 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur. Von den 1920er-Jahren bis 1958 inszenierte er insgesamt über 80 Kinofilme, von denen einige heute noch als Klassiker gelten.

mehr zu "William A. Wellman" in der Wikipedia: William A. Wellman

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1973

Ehrung:
thumbnail
Directors Guild of America: D. W. Griffith Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk.

1973

Ehrung:
thumbnail
Auszeichnung der Director's Guild of America für sein Lebenswerk.

1949

Ehrung:
thumbnail
Spezialpreis des Filmfestival von Locarno für Yellow Sky

1949

Ehrung:
thumbnail
Oscar-Nominierung als bester Regisseur für Kesselschlacht.

1949

Ehrung:
thumbnail
Spezialpreis des Filmfestival von Locarno für Herrin der toten Stadt

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William A. Wellman stirbt in Los Angeles, Kalifornien. William Augustus Wellman war ein US-amerikanischer Filmregisseur. Von den 1920er-Jahren bis 1958 inszenierte er insgesamt über 80 Kinofilme, von denen einige heute noch als Klassiker gelten.
thumbnail
Geboren: William A. Wellman wird in Brookline, Massachusetts, USA geboren. William Augustus Wellman war ein US-amerikanischer Filmregisseur. Von den 1920er-Jahren bis 1958 inszenierte er insgesamt über 80 Kinofilme, von denen einige heute noch als Klassiker gelten.

thumbnail
William A. Wellman starb im Alter von 79 Jahren. William A. Wellman war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1973

thumbnail
Film: Directors Guild of America Award: Francis Ford Coppola für Der Pate, David Lean und William A. Wellman (jeweils Preise für ihr Lebenswerk)

1958

thumbnail
Film: Von Panzern überrollt (Darby’s Rangers)

1958

thumbnail
Film: Lafayette Escadrille

1957

thumbnail
Film: Von Panzern überrollt (Originaltitel: Darby’s Rangers) ist ein US-amerikanischer Kriegsfilm des Regisseurs William A. Wellman aus dem Jahr 1957. Die Uraufführung in Deutschland fand am 23. Mai 1958 statt.

Stab:
Regie: William A. Wellman
Drehbuch: Guy Trosper
Produktion: Martin Rackin
Musik: Max Steiner
Kamera: William H. Clothier
Schnitt: Owen Marks

Besetzung: James Garner, Jack Warden, Etchika Choureau, Edd Byrnes, Venetia Stevenson, Torin Thatcher, Peter Brown, Joan Elan, Corey Allen, Stuart Whitman, Murray Hamilton, William Wellman Jr., Andrea King, Adam Williams, Frieda Inescort, Reginald Owen, Philip Tonge, Edward Ashley, Raymond Bailey, Willis Bouchey

1955

thumbnail
Film: Der gelbe Strom (Originaltitel: Blood Alley) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 1955, in dem unter der Regie von William Wellman in den Hauptrollen John Wayne und Lauren Bacall zu sehen sind. Der Film trägt dem Zeitgeist entsprechend stark antikommunistische Züge.

Stab:
Regie: William A. Wellman
Drehbuch: Albert Sidney Fleischman
Produktion: John Wayne
Musik: Roy Webb
Kamera: William H. Clothier
Schnitt: Fred MacDowell

Besetzung: John Wayne, Lauren Bacall, Paul Fix, Joy Kim, Anita Ekberg, Mike Mazurki, Berry Kroeger

"William A. Wellman" in den Nachrichten