Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William Cottrell (Drehbuchautor) stirbt. William Cottrell war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Regieassistent, der über 30 Jahre für Disney gearbeitet hat. Er war mit der Schwester von Walt Disneys Ehefrau Lillian Disney, Hazel Sewell verheiratet.
thumbnail
Geboren: William Cottrell (Drehbuchautor) wird geboren. William Cottrell war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Regieassistent, der über 30 Jahre für Disney gearbeitet hat. Er war mit der Schwester von Walt Disneys Ehefrau Lillian Disney, Hazel Sewell verheiratet.

thumbnail
William Cottrell (Drehbuchautor) starb im Alter von 89 Jahren. William Cottrell (Drehbuchautor) wäre heute 110 Jahre alt. William Cottrell (Drehbuchautor) war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1948

thumbnail
Film: Musik, Tanz und Rhythmus ist ein amerikanischer Zeichentrickfilm, hergestellt von den Walt Disney-Studios und seinerzeit von RKO in den Verleih gebracht. Nach "Fantasia" und "Make Mine Music" ist "Melody Time" 1948 der dritte Versuch der Disney-Studios, populäre Melodien in kurze Trickfilmepisoden zu übertragen. Bekannte Künstler der Zeit wie die Andrews Sisters oder Ethel Smith mit ihrer Orgel interpretieren Schlager, Jazz und amerikanische Folklore ("Johnny Appleseed -Hänschen Apfelkern"). Die musikalische Mélange wurde nur einmal in Kinos ausgewertet. Später wurden die Episoden geschnitten und tauchten in Vorprogrammen auf. Das längste Leben hatte "Johnny Appleseed". Musik, Tanz und Rhythmus ist der zehnte Film in der Disney Reihe und hatte nur mäßigen Erfolg.

Stab:
Regie: Jack Kinney Clyde Geronimi Hamilton Luske Wilfred Jackson
Drehbuch: Winston Hibler Harry Reeves Ken Anderson Erdman Penner Homer Brightman Ted Sears Joe Rinaldi William Cottrell Jesse Marsh Art Scott Bob Moore John Walbridge
Produktion: Walt Disney

1944

thumbnail
Film: Drei Caballeros, ursprünglich unter dem Titel Donald erobert Mexiko veröffentlicht, ist ein US-amerikanischer Zeichentrickfilm der Regisseure Norman Ferguson, Clyde Geronimi, Jack Kinney und Bill Roberts aus dem Jahr 1944. Es ist der siebte abendfüllende Zeichentrick-Kinofilm der Walt Disney Studios. Er wird als „Package Movie“ angesehen, da sich eigenständige Segmente zum Film zusammensetzen. Aufgrund seiner teilweise surrealistischen und comicartigen Sequenzen erinnert Drei Caballeros stilistisch eher an Cartoons, als an die realistisch gehaltenen abendfüllenden Zeichentrickfilme.

Stab:
Regie: Norman Ferguson,
Clyde Geronimi,
Jack Kinney,
Bill Roberts
Drehbuch: James Bodrero,
Homer Brightman,
Del Connell, William Cottrell, Bill Peet,
Elmer Plummer,
Ted Sears,
Ernest Terrazzas,
Roy Williams,
Ralph Wright
Musik: Paul J. Smith
Charles Wolcott, Edward H. Plumb, Ary Barroso
Kamera: Fred Moore, Les Clark, Milt Kahl, Wolfgang Reitherman, Ward Kimball, Eric Larson, John Lounsbery,
Joshua Meador, Mary Blair,
Kenneth Anderson

Besetzung: Donald Duck, Georg Thomalla, Pinto Colvig, Erich Fiedler, Sterling Holloway

1943

thumbnail
Film: Saludos Amigos, im deutschsprachigen Raum vor 2004 unter den Titeln Drei Caballeros im Sambafieber und Grüß’ Euch vertrieben, ist der sechste abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios und stammt aus dem Jahr 1943. Der im aufwändigen Technicolor-Verfahren gedrehte Film ist der erste von sechs Filmen zwischen 1943 und 1949, die aus verschiedenen Segmenten und nicht aus einer einzelnen Geschichte bestehen.

Stab:
Regie: Norman Ferguson, Wilfred Jackson, Jack Kinney, Hamilton Luske, Bill Roberts
Drehbuch: Homer Brightman, William Cottrell, Joe Grant, Dick Huemer, Harry Reeves, Ted Sears, Webb Smith, Roy Williams, Ralph Wright
Produktion: Walt Disney
Musik: Ary Barroso, Zequinha de Abreu, Aloysio De Oliveira, Ervin Drake, Edward H. Plumb, Paul J. Smith, Charles Wolcott

Besetzung: Pinto Colvig, José Oliveira, Clarence Nash, Frank Lee Graham, Frank Thomas

1940

thumbnail
Film: Pinocchio , in Deutschland ursprünglich unter dem Titel Pinocchio, das hölzerne Bengele veröffentlicht, ist der zweite abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios aus dem Jahr 1940. Er bezieht sich auf die Geschichte Die wundersamen Abenteuer Pinocchios von Carlo Collodi. Der Film feierte am 7. Februar 1940 Premiere und stellte sich als Nachfolger des sehr erfolgreichen Erstlingswerkes von Produzent Walt Disney, Schneewittchen und die sieben Zwerge, einer großen Herausforderung.

Stab:
Regie: Hamilton Luske, Ben Sharpsteen
Drehbuch: Carlo Collodi (Geschichte), Ted Sears, Otto Englander, Webb Smith, William Cottrell, Joseph Sabo, Erdman Penner, Aurelius Battaglia
Produktion: Walt Disney
Musik: Leigh Harline , Paul J. Smith, Edward H. Plumb
Lieder: Leigh Harline
Orchestration: Oliver Wallace

"William Cottrell (Drehbuchautor)" in den Nachrichten