William Cranch Bond

William Cranch Bond (* 9. September 1789 in Falmouth, District of Maine, Mass. (heutiges Portland, Maine), USA; † 29. Januar 1859 in Cambridge, Massachusetts, USA) war ein amerikanischer Astronom. Er entdeckte Hyperion, den achten Mond des Planeten Saturn.

Bond war hauptsächlich Autodidakt und Uhrmacher in Boston. 1812 wurde er ein passionierter Amateurastronom. 1815 reiste er nach Europa um Observatorien zu studieren, da er ein mögliches Observatorium in Harvard plante. 1832 wurde Bond in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

mehr zu "William Cranch Bond" in der Wikipedia: William Cranch Bond

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Dem britischen Fotografen William Usherwood gelingt als Erstem ein Foto eines Kometen. In der folgenden Nacht schießt auch der US-amerikanische Astronom William Cranch Bond ein Bild von Donati.
thumbnail
William Cranch Bond und John Adams Whipple gelingt am Harvard-College-Observatorium die erste Daguerreotypie eines Sterns. Sie fotografieren die Wega im Sternbild Leier.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
William Cranch Bond, US-amerikanischer Astronom (* 1789)
Geboren:
thumbnail
William Cranch Bond, US-amerikanischer Astronom (+ 1859)

"William Cranch Bond" in den Nachrichten