William Wyler

William Wyler (* 1. Juli 1902 als Wilhelm Weiller in Mülhausen, Elsass, damals Deutsches Kaiserreich; † 27. Juli 1981 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent schweizerisch-deutscher Abstammung. Er galt über drei Jahrzehnte lang als einer der führenden Regisseure Hollywoods. Dabei war er in vielen Genres erfolgreich, am Filmset aber insbesondere für seinen Perfektionismus bekannt. Wyler, der insgesamt zwölfmal für den Oscar in der Kategorie Bester Regisseur nominiert war, gewann dabei den Preis dreimal: 1943 für Mrs. Miniver, 1947 für Die besten Jahre unseres Lebens und 1960 für den Monumentalfilm Ben Hur, seine heute wohl bekannteste Arbeit.

mehr zu "William Wyler" in der Wikipedia: William Wyler

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William Wyler stirbt in Los Angeles. William Wyler war ein schweizerisch-US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent. Er galt über drei Jahrzehnte als einer der führenden Regisseure Hollywoods und war dabei in vielfältigen Genres erfolgreich. Am Filmset war er insbesondere für seinen großen, bis ins Detail reichenden Perfektionismus bekannt. Wyler wurde zwölfmal für den Oscar als Bester Regisseur nominiert und gewann dabei dreimal: 1943 für Mrs. Miniver, 1947 für Die besten Jahre unseres Lebens und 1960 für den Monumentalfilm Ben Hur, seine heute wohl bekannteste Arbeit.
thumbnail
Geboren: William Wyler wird als Wilhelm Weiller in Mülhausen, Elsass, damals Deutsches Kaiserreich geboren. William Wyler war ein schweizerisch-US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent. Er galt über drei Jahrzehnte als einer der führenden Regisseure Hollywoods und war dabei in vielfältigen Genres erfolgreich. Am Filmset war er insbesondere für seinen großen, bis ins Detail reichenden Perfektionismus bekannt. Wyler wurde zwölfmal für den Oscar als Bester Regisseur nominiert und gewann dabei dreimal: 1943 für Mrs. Miniver, 1947 für Die besten Jahre unseres Lebens und 1960 für den Monumentalfilm Ben Hur, seine heute wohl bekannteste Arbeit.

thumbnail
William Wyler starb im Alter von 79 Jahren. William Wyler wäre heute 115 Jahre alt. William Wyler war im Sternzeichen Krebs geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1976

Ehrung:
thumbnail
AFI Life Achievement Award für sein Lebenswerk

1969

Ehrung:
thumbnail
DGA-Nominierung als Bester Regisseur für Funny Girl (1968)

1966

Ehrung > Oscar:
thumbnail
Oscar-Nominierung als Bester Regisseur für Der Fänger (1965)

1966

Ehrung:
thumbnail
DGA Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk

1962

Ehrung:
thumbnail
DGA-Nominierung als Bester Regisseur für Infam (1961)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1970

thumbnail
Film: Die Glut der Gewalt ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1970 von William Wyler. Das Drehbuch basiert auf dem 1965 veröffentlichten Roman The Liberation of Lord Byron Jones von Jesse Hill Ford, der wiederum auf einer wahren Begebenheit beruht, die sich in Hills Heimatstadt Humboldt, Tennessee, zugetragen hat.

Stab:
Regie: William Wyler
Drehbuch: Jesse Hill Ford, Stirling Silliphant
Produktion: A. Ronald Lubin
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Robert Surtees
Schnitt: Carl Kress

Besetzung: Lee J. Cobb, Anthony Zerbe, Roscoe Lee Browne, Lola Falana, Lee Majors, Barbara Hershey, Yaphet Kotto, Arch Johnson, Chill Wills, Dub Taylor

1968

thumbnail
Filmografie: Funny Girl ist ein US-amerikanisches Filmmusical von Regisseur William Wyler mit Barbra Streisand in der Hauptrolle aus dem Jahr 1968.

Stab:
Regie: William Wyler
Drehbuch: Isobel Lennart
Produktion: Ray Stark
Musik: Jule Styne
Kamera: Harry Stradling Sr.
Schnitt: William Sands, Maury Winetrobe

Besetzung: Barbra Streisand, Omar Sharif, Kay Medford, Anne Francis, Walter Pidgeon, Lee Allen, Mae Questel, Gerald Mohr

1966

thumbnail
Film: Directors Guild of America Award: Robert Wise für Meine Lieder -meine Träume, William Wyler (Lebenswerk)

1965

thumbnail
Film: Der Fänger ist ein US-amerikanisch-britischer Kriminalfilm aus dem Jahre 1965. Das Drehbuch des Films basiert auf dem Roman Der Sammler von John Fowles.

Stab:
Regie: William Wyler
Drehbuch: John Kohn , Stanley Mann, Terry Southern
Produktion: Jud Kinberg, John Kohn
Musik: Maurice Jarre
Kamera: Robert Krasker, Robert Surtees
Schnitt: David Hawkins, Robert Swink

Besetzung: Terence Stamp, Samantha Eggar, Mona Washbourne, Edina Ronay, Allyson Ames, William Bickley, Gordon Barclay, David Haviland

1961

thumbnail
Film: Infam ist ein US-amerikanischer Spielfilm von William Wyler nach dem Theaterstück Kinderstunde (The Children’s Hour) von Lillian Hellman, der 1961 in Schwarzweiß gedreht wurde.

Stab:
Regie: William Wyler
Drehbuch: Lillian Hellman John Michael Hayes
Produktion: William WylerRobert Wyler
Musik: Alex North
Kamera: Franz Planer
Schnitt: Robert Swink

Besetzung: Audrey Hepburn, Shirley MacLaine, James Garner, Miriam Hopkins, Fay Bainter, Karen Balkin, Veronica Cartwright

"William Wyler" in den Nachrichten