Wim Thoelke

Wim Thoelke (* 9. Mai 1927 in Mülheim an der Ruhr als Georg Heinrich Wilhelm Thölke; † 26. November 1995 in Niedernhausen) war ein deutscher Showmaster, der unter anderem die Quizsendung Der Große Preis moderierte. Für diese Sendung schuf Loriot die Figuren Wum und Wendelin für die eingespielten Filme, die den Vornamen des Moderators zum Schlagwort „Wim, Wum und Wendelin“ ergänzten.

mehr zu "Wim Thoelke" in der Wikipedia: Wim Thoelke

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1975

Ehrung:
thumbnail
Goldene Kamera in der Kategorie Bester Spielshow-Moderator für Drei mal Neun und Der große Preis (3. Platz HÖR ZU Leserwahl)

1970

Ehrung:
thumbnail
Bambi

1966

Ehrung:
thumbnail
Goldene Kamera in der Kategorie Teamkamera für Das aktuelle Sport-Studio

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wim Thoelke stirbt in Niedernhausen. Wim Thoelke war ein deutscher Showmaster, der unter anderem die Quizsendung Der große Preis moderierte. Für diese Sendung schuf Loriot die Figuren Wum und Wendelin für die eingespielten Filme, die den Vornamen des Moderators zum Schlagwort „Wim, Wum und Wendelin“ ergänzten.
thumbnail
Geboren: Wim Thoelke wird in Mülheim an der Ruhr als Georg Heinrich Wilhelm Thölke geboren. Wim Thoelke war ein deutscher Showmaster, der unter anderem die Quizsendung Der große Preis moderierte. Für diese Sendung schuf Loriot die Figuren Wum und Wendelin für die eingespielten Filme, die den Vornamen des Moderators zum Schlagwort „Wim, Wum und Wendelin“ ergänzten.

thumbnail
Wim Thoelke starb im Alter von 68 Jahren. Wim Thoelke wäre heute 90 Jahre alt. Wim Thoelke war im Sternzeichen Stier geboren.

"Wim Thoelke" in den Nachrichten