Windpark Lake Turkana

Lake Turkana ist ein Windpark in Kenia. Er entstand auf einer Landfläche, die am südöstlichen Ufer des Turkana-Sees beginnt und zwischen Mt. Kulal und Mt. Nyiru endet. Nach der Planung sollte er der bis dato größte Windpark in Afrika südlich der Sahara werden. Aufgrund der besonderen Windverhältnisse vor Ort soll ein außerordentlich hoher Kapazitätsfaktor von 68 % erreicht werden. Das jährliche Regelarbeitsvermögen wird mit knapp 2000 GWh angegeben. Damit soll der Windpark ca. 15 % des täglichen Strombedarfs Kenias decken und rechnerisch etwa 1,5 Millionen Haushalte versorgen.

mehr zu "Windpark Lake Turkana" in der Wikipedia: Windpark Lake Turkana

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Preisträger:
thumbnail
Teresa Enke, Witwe von Robert Enke (Leibniz-Ring-Hannover)

Beispiele besonderer Windparks

2014

thumbnail
Der Windpark Tarfaya in Marokko ist zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme im Dezember 2014 mit 301 MW der leistungsstärkste Windpark Afrikas. Mit dem Windpark Lake Turkana in Kenia ist mit 310 MW ein noch leistungsstärkerer Windpark geplant. Vor Ort herrschen extrem hohe durchschnittliche Windgeschwindigkeiten von 11,1 m/s, Baubeginn ist im Juni

2014

thumbnail
Lake Turkana ist mit 300 MW der größte geplante Windpark in Subsahara-Afrika. Vor Ort herrschen extrem hohe durchschnittliche Windgeschwindigkeiten von 11,1 m/s, Baubeginn ist im Juni

"Windpark Lake Turkana" in den Nachrichten