Wirtschaftsrecht

Das Wirtschaftsrecht ist die Gesamtheit aller privatrechtlichen, strafrechtlichen und öffentlich-rechtlichen Rechtsnormen und Maßnahmen, mit denen der Staat auf die Rechtsbeziehungen der am Wirtschaftsleben Beteiligten untereinander und im Verhältnis zum Staat einwirkt, und ist der Oberbegriff für das Recht des Wirtschaftsverkehrs sowie die rechtliche Grundlage der Wirtschaftspolitik.

Zum Wirtschaftsrecht zählt:

mehr zu "Wirtschaftsrecht" in der Wikipedia: Wirtschaftsrecht

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wolfgang Hefermehl stirbt in Heidelberg. Wolfgang Hefermehl war ein deutscher Jurist, Professor an der Universität Heidelberg und einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Wirtschaftsrechts des 20. Jahrhunderts. In der Zeit des Nationalsozialismus war er ein SS-Obersturmführer, der sich in seinen Schriften aktiv für die Verbreitung der nationalsozialistischer Ideologie eingesetzte.
thumbnail
Gestorben: Peter Barrett (Segler) stirbt in Madison, Wisconsin. Peter Jones Barrett war ein amerikanischer Professor für Finanz- und Wirtschaftsrecht und Olympiasieger im Segeln.
thumbnail
Geboren: Kai Purnhagen wird in Gießen geboren. Kai Purnhagen ist ein deutscher Europarechtler, Wirtschaftsrechtler und Hochschullehrer. Er hat die Assistenzprofessur (Tenure Track) für Law and Governance an der Universität Wageningen inne und ist Distinguished International Visitor am Fachbereich Rechtswissenschaften der Erasmus-Universität Rotterdam.
thumbnail
Gestorben: Ludwig Raiser stirbt in Tübingen. Ludwig Raiser war Professor für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht.
thumbnail
Gestorben: Heinz Such stirbt in Leipzig. Heinz Such war ein deutscher Rechtswissenschaftler, der das sozialistische Zivil- und Wirtschaftsrecht der DDR mitbegründete.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1990

thumbnail
Gründung: Hengeler Mueller ist eine international tätige Anwaltssozietät mit Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht. Hengeler erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von 209,7 Mio. Euro und belegt im Ranking der Wirtschaftskanzleien des Branchendienstes JUVE für das Jahr 2011/12 in Deutschland Platz 3. Mit einem Umsatz pro Berufsträger von aktuell 920.000 Euro zählt Hengeler zu den profitabelsten Wirtschaftskanzleien in Deutschland. Die über 250 Rechtsanwälte (davon 90 Partner) arbeiten in Büros in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Berlin, München, Brüssel und London. Darüber hinaus kooperiert die Sozietät mit ausländischen Anwaltskanzleien.

1949

thumbnail
Gründung: Baker & McKenzie ist eine der führenden internationalen Anwaltskanzleien im Bereich des Wirtschaftsrechts. Sie wurde 1949 von Russell Baker und John McKenzie in Chicago gegründet und beschäftigt heute mehr als 4.000 Rechtsanwälte in 72 Büros in 44 Ländern. Gemessen an der Zahl der Anwälte ist Baker & McKenzie damit eine der größten Sozietäten der Welt.

1947

thumbnail
Gründung: Der NWB Verlag ist ein deutscher Fachverlag mit den Schwerpunkten Steuerrecht, Wirtschaftsrecht sowie Rechnungswesen. Das Verlagshaus befindet sich im Besitz der Familie Kleyboldt, der Unternehmenssitz ist im westfälischen Herne. Das Verlagsprogramm umfasst Datenbanken, Software, Zeitschriften, Bücher und Seminare. Geschäftsführer ist Ludger Kleyboldt.

1934

thumbnail
Gründung: Latham & Watkins , auch nur Latham ist eine weltweit tätige Großkanzlei in der Rechtsform einer Limited Liability Partnership, die mit über 1900 Anwälten in 30 Büros Rechtsberatung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts anbietet. Die Kanzlei wurde 1934 in Los Angeles gegründet, das größte Büro befindet sich heute in New York.

1925

thumbnail
Gründung: Der Linde Verlag Ges.m.b.H. ist ein österreichischer Fachverlag in Wien, der 1925 als deutscher Industrieverlag und Versandbuchhandel Spaeth? & Linde in Berlin gegründet wurde und infolge von Einwirkungen des Zweiten Weltkrieges ab 1944/45 seine Verlagsaktivitäten in seine österreichische Niederlassung verlagerte. Zum heutigen Verlagsprogramm gehören Bücher, Zeitschriften, Neue Medien, Online-Angebote und Seminare, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen Steuerrecht, Finanz- und Rechnungswesen, Recht (insbesondere Wirtschaftsrecht) und Betriebswirtschaft liegen.

"Wirtschaftsrecht" in den Nachrichten