Wish You Were Here (Lied)

Wish You Were Here ist das Titelstück des 1975 erschienenen gleichnamigen Albums der Gruppe Pink Floyd und auch auf den KompilationenA Collection of Great Dance Songs und Echoes enthalten. Das Lied wurde seit seinem Erscheinen von Pink Floyd und Roger Waters anfangs unregelmäßig, später immer regelmäßiger bei Konzerten gespielt. Die bislang letzte öffentliche Aufführung durch Pink Floyd fand 2005 bei dem Live-8-Konzert in London statt. David Gilmour spielte das Lied 2006 auf seiner On an Island-Tour ebenso wie Waters auf seinen Tourneen. Im Rahmen der Olympia-Abschlussfeier am 12. August 2012 in London sang Ed Sheeran das Lied, es spielten Nick Mason, Mike Rutherford und Richard Jones (The Feeling).

mehr zu "Wish You Were Here (Lied)" in der Wikipedia: Wish You Were Here (Lied)

Cover-Versionen

2007

thumbnail
erschien auf dem Album Jah Victory von Alpha Blondy eine Reggaeversion mit dem Titel "I Wish You Were Here".

2005

thumbnail
wurde das Stück von der Band Sparklehorse zusammen mit Thom Yorke (Radiohead) gecovert.

2001

thumbnail
wurde das Lied von Limp Bizkit aufgenommen.

2000

thumbnail
Das Lied wurde von Wyclef Jean für sein Album The Ecleftic gecovert. Vor dem Lied ist ein Skit zu hören, in dem ein Polizist von Jean verlangt, etwas „Rock“ zu spielen. Während des Liedes betont Jean, dass das Lied nicht nur irgendein Coversong sei, sondern dass das Original in seiner Jugend für ihn eine bedeutende Rolle gespielt habe. Auch in seiner Coverversion gibt es ähnlich wie im Original einen klanglichen Bruch in der Anfangssequenz.

1993

thumbnail
Die deutsche Ska-Band The Busters coverte das Lied auf ihrem Album Sexy Money.

"Wish You Were Here (Lied)" in den Nachrichten