Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow

Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow (russischВладимир Александрович Джанибеков; * 13. Mai 1942 in Iskandar, Provinz Taschkent, Usbekische SSR als Wladimir Alexandrowitsch Krysin) ist ein ehemaliger sowjetischer Kosmonaut. Er war Kommandant der ersten Raumfahrtmission, bei dem ein Raumschiff an einer Raumstation ausgewechselt wurde.

mehr zu "Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow" in der Wikipedia: Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow wird in Iskandar, Provinz Taschkent, Usbekische SSR als Wladimir Alexandrowitsch Krysin geboren. Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow ist ein ehemaliger sowjetischer Kosmonaut. Er war Kommandant der ersten Raumfahrtmission, bei dem ein Raumschiff an einer Raumstation ausgewechselt wurde.

thumbnail
Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow ist heute 75 Jahre alt. Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow ist im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1982

Ehrung:
thumbnail
Mitglied der französischen Ehrenlegion

1981

Ehrung:
thumbnail
Held der Mongolei

1978

Ehrung:
thumbnail
Pilot-Kosmonaut der Sowjetunion

1976

Wissenschaft & Technik

thumbnail
An Bord des sowjetischen Raumschiffs Sojus T-6 startet mit Jean-Loup Chrétien der erste Franzose ins Weltall. Beim Aufenthalt in der Raumstation Saljut 7 führt er das Forschungsprogramm PVH durch. Am 2. Juli kehrt er zusammen mit Wladimir Dschanibekow und Alexander Iwantschenko zur Erde zurück.

Sonstige Ereignisse

1985

1981

"Wladimir Alexandrowitsch Dschanibekow" in den Nachrichten