Wolfgang Schmidt (Leichtathlet)

Wolfgang Schmidt (* 16. Januar 1954 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Diskuswerfer, der für die DDR startend 1976 eine olympische Silbermedaille gewann. Ab 1982 machte er Schlagzeilen durch eine zunächst gescheiterte Flucht und die spätere Übersiedlung aus der DDR in den Westen Deutschlands. 1990 wurde er für die Bundesrepublik Deutschland Europameisterschafts-Dritter.

mehr zu "Wolfgang Schmidt (Leichtathlet)" in der Wikipedia: Wolfgang Schmidt (Leichtathlet)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Wolfgang Schmidt (Leichtathlet) wird in Berlin geboren. Wolfgang Schmidt ist ein ehemaliger deutscher Diskuswerfer, der - für die DDR startend - 1976 eine olympische Silbermedaille gewann. Ab 1982 machte er Schlagzeilen durch eine zunächst gescheiterte Flucht und die spätere Übersiedlung aus der DDR in den Westen Deutschlands. 1990 wurde er für die Bundesrepublik Deutschland Europameisterschafts-Dritter.

thumbnail
Wolfgang Schmidt (Leichtathlet) ist heute 64 Jahre alt. Wolfgang Schmidt (Leichtathlet) ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Wolfgang Schmidt, DDR, erreichte im Diskuswerfen der Herren 71,16 Meter.
Leichtathletik:
thumbnail
Wolfgang Schmidt, DDR, warf den Diskus der Herren 71,16 Meter.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1980

Erfolg:
thumbnail
Olympische Spiele in Moskau: Platz 4 im Diskuswerfen (65,64? m)

1974

Erfolg:
thumbnail
Europameisterschaften: Platz 8 im Diskuswerfen (59,56? m)

"Wolfgang Schmidt (Leichtathlet)" in den Nachrichten