World Golf Championships

Die World Golf Championships (kurz WGC genannt) ist eine aus vier Turnieren bestehende, jährliche Veranstaltungsserie für männliche Profigolfer. Sie wurde von der International Federation of PGA Tours im Jahre 1999 gestartet.

Diese Turniere zählen zu den Wertungen der beiden größten Serien, der US-amerikanischen PGA TOUR und der PGA European Tour:

mehr zu "World Golf Championships" in der Wikipedia: World Golf Championships

Turniersiege

2008

thumbnail
WGC-Bridgestone Invitational, The Barclays, Deutsche Bank Championship (Vijay Singh)

PGA TOUR Siege (41)

2009

thumbnail
Northern Trust Open, WGC-CA Championship, Tour Championship (Phil Mickelson)

Sport

Golf:
thumbnail
bis 1. März -11. WGC-Accenture Match Play Championship (Turnier der World Golf Championships im Lochspiel-Format) in Marana, Arizona. Der Weltranglistenerste und Titelverteidiger, Tiger Woods, gibt sein Comeback nach einer achtmonatigen Verletzungspause, scheidet jedoch in der 2. Runde aus. Es gewinnt der Australier Geoff Ogilvy.

PGA Tour Sieg

2012

thumbnail
WGC-Cadillac Championship (zählt auch zur European Tour) (Justin Rose)

2010

thumbnail
(2) WGC-CA Championship (zählt auch zur European Tour), Arnold Palmer Invitational presented by MasterCard (Ernie Els)

2008

thumbnail
WGC-CA Championship (Geoff Ogilvy)

2000

thumbnail
WGC-American Express Championship (Mike Weir)

"World Golf Championships" in den Nachrichten